‹ Alle Einträge

Ist es jetzt aus? Ja! Oder doch nicht …?

 

Guten Tag Herr Keßler,ich habe ein Problem mit meinem II er Golf (1991) bzw. mit dem von mir durchgeführten Radioeinbau.
Vor einem Jahr wurde das gesamte Autoradio geklaut und auch der autoseitige ISO-Stecker abgekniffen.
Ich kaufte mir einen neuen ISO-Stecker und klemmte ihn mit einer Lüsternklemme an. Das rote Dauerstromkabel vom Auto verband ich mit dem Dauerplus vom Radio (rot) und auch mit dem gelben Anschluß vom Radio (Memorybackup) und Masse auf Masse.So muß ich zwar das Radio immer ausschalten aber das störte mich nicht und das Radio funktionierte einwandfrei.
Seit ca. 10 Wochen ist die Autobatterie ständig leer. Diese wurde vor 6 Wochen ausgetauscht (keine Markenware von Tip-Autoteile), daran lag es nicht.Nun war ich in der Werkstatt, die stellte fest, daß das Radio der „stille Verbraucher“ ist.
Nun frage ich mich, was ist die Ursache, da das Radio ja fast 8 Monate ohne Beanstandung funktionierte. Woran kann es liegen?
Hat das Radio einen Defekt oder ist meine Verdrahtung nicht richtig ?   Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Opitz

Antwort vom AUTOPAPST:  Hallo Thomas, das Problem dürfte nicht an Deiner Verdrahtung, sondern an der des Radioherstellers liegen! Trotz ISO-Stecker gibt es seit einiger Zeit Hersteller, die die Belegung verändern. Ich hatte letztens auch so einen Fall, bei dem Dauerplus auf dem „Slave“ für die Automatische Antenne lag. Das fiel erst gar nicht auf, bis ich mich fragte, warum bei ausgeschaltetem Radio eine Leuchtdiode im Radio ständig an blieb. Bei genauerem Hinhören stellte ich fest, dass das Gerät dauernd an war und dabei natürlich auch Strom verbrauchte. Du müsstest Dir also den Schaltplan des Radios etwas genauer ansehen. Vielleicht reicht es ja, das Memory-Plus mit dem Dauer-Plus zu verauschen… Generell habe ich aber die Erfahrung gemacht, mit Car-Audio-Problemen ruhig vertrauensvoll einen Auto-Radio-Händler zu belästigen (nicht Mega-Media-Saturn-Satelit…), die sind oft erstaunlich fit, selbst CAN-Bus-Fragen lösen die mit guten Ideen und dem Lap-Top im Handumdrehen. Es grüßt DER AUTOPAPST