‹ Alle Einträge

Viet Bowl – verdammt lecker.

 

Genau an der Stelle, an der im vergangenen Jahr ein verdientermaßen glückloses Thai-Restaurant pleite machte, erwartet jetzt das „Viet Bowl“ hungrige Kundschaft. Heute habe ich dort probegegessen und war restlos begeistert. Unaufdringliches, aber wertiges Interieur, leicht aromatisierte Raumluft, eine kleine Speisekarte mit frischen, vietnamesischen Spezialitäten. Als Vorspeise habe ich zwei „Sommerrollen“ bestellt, montechristogroße Reispapier-Rollen, gefüllt mit Garnelen, Hühnerfleisch, Sprossen und Kräutern nebst einem aromatisch-scharfen Dip. Perfekt, frisch, köstlich. Als Hauptgericht ein dampfendes, grünes Hühnercurry, in einer großen Bowl (aha!) zusammen mit knackigen Sprossenvariationen serviert. Das Fleisch zart und frisch, das Curry pastos, sämig, äußerst aromatisch und leicht scharf, genau wie es sein soll. Dazu aus der großen Teekarte einen Zitronengrastee. All dies für einen fairen Preis von 10 Euro. Seit Ishin Sushi die Preise merklich angezogen hat, muss man sagen: Besser und authentischer kann man für dieses Geld derzeit nirgendwo in der Zimmerstraßen-Fressmeile essen. Das haben anscheinend auch schon die Anrainer bemerkt, bereits gegen 12.30 Uhr füllt sich der Laden merklich. Weiter so!


Viet Bowl
Zimmerstr. 69
10117 Berlin
(030) 20 453 712

1 Kommentar

  1.   Julia

    mmmh, klingt gut! Mir kommt es so vor als gäbe es immer mehr gute vietnamesische Restaurants, aber kaum gute thailändische Küche in Berlin.
    Aber immerhin gut, dass sich viele Vietnamesen heute „trauen“ vietnamesische Gerichte anzubieten und nicht immer so eine europäisierte Asia-China-Thai-Sushi-Gaumenbeleidigung.

 

Kommentare sind geschlossen.