‹ Alle Einträge

Berliner Geräusche

 

Naja, denkt man an „Berliner Geräusche“, dann fällt einem erst mal eines ein: Hundegebell, Tatütata, „ick gloob ick wer‘ zu’n Schwein, wa?“-Gemecker und Sätze wie „Eene Schrüppe mit Eiasalaét“. Aber es gibt auch andere Geräusche. Geräusche, die Exilberlinern ein wenig Wehmut machen. Zum Beispiel der Verkehrslärm an der Warschauer Brücke. Das muntere Geschwätz am türkischen Markt Maybachufer. So Sachen halt. Das Projekt Berlincast sammelt solche Klangeindrücke in Weblog-ähnlicher Form.

3 Kommentare


  1. […] berlincast.com sammelt geräusche aus berlin und bietet diese als podcast ( rss feed ) zum mitnehmen gegen heimweh an. mein lieblingsgeräusch momentan: der markt am maybachufer. [ via berlin journal ] technorati tags: berlin, geräusche, podcast, sound […]

  2.   Ingo

    Danke für den Tip! Tolle Idee. Ich hoffe auf der Seite gibt es regelmäßiger bald mehr. Einfach mal vorm Rechner sitzen, Augen zu und…


  3. Hallo,

    nur ein kleiner Hinweis auf die Weiterentwicklung des obengenannten Themas…vom Hören der Stadt zum Planen des Stadtklangs, nur in Berlin könnte es sowas geben. Ein von der EU gefördertes Projekt für Unternehmen an der UdK Berlin:

    http://www.auralcity.de

    Jetzt bewerben!

    Grüße aus Wilmersdorf!

    yk

 

Kommentare sind geschlossen.