Einstieg ins Programmieren für Jugendliche mit Python und Blender

ZEIT ONLINE war am vergangenen Wochenende im Veranstaltungsraum der Berliner Redaktion Gastgeber für den vom Python Software Verband (PySV) veranstalteten Workshop „Pymove3D Python Kurs Für Einsteiger“, der sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren richtete.

schueler_programmier_workshop_zeit-online

Im ersten Teil wurden allgemeine Programmiergrundlagen vermittelt: Variablen, Datentypen, Operatoren, For-Schleifen, If-Bedingungen, Funktionen. Python – übrigens auch eine Programmiersprache für zentrale Dienste der ZEIT ONLINE Architektur – gilt als eine aufgrund ihrer eleganten Syntax einfach zu erlernende Sprache. Zudem ist Python eine gute Wahl für einen Einsteiger-Workshop, weil die Schnittstellen zum 3D-Renderingprogramm Blender Python verstehen. So ist es möglich, einfache Blender-Objekte (sichtbar als einfache geometrische Figuren) programmatisch zu erstellen, zu bewegen oder einzufärben. Auf diese Weise konnten dann im zweiten Teil des Workshops die im ersten Teil erworbenen Grundlagen praktisch und anschaulich angewendet werden. Weiter„Einstieg ins Programmieren für Jugendliche mit Python und Blender“

 

Hack the newsroom!

Redaktionen müssen sich täglich neu erfinden und Experimente zulassen. Sie müssen permanent im Beta-Stadium sein, denn die Lesegewohnheiten verändern sich schnell und der journalistische Markt ist umkämpft.

Weil neue Ideen oft mit technischen Anforderungen verbunden sind, ist Teamwork gefragt. Wir erleben das in der täglichen Arbeit bei ZEIT ONLINE zum Beispiel im Datenjournalismus. Hier arbeiten Journalisten mit Designern und Programmieren zusammen, jeder bringt sein Fachwissen ein, um zeitgemäßes Storytelling zu entwickeln.

Weiter„Hack the newsroom!“