Das Kunstblog

Ein DJ-Set der anderen Art

Von 14. März 2011 um 10:00 Uhr

Die Yellow Lounge präsentiert den Pianisten Francesco Tristano.

Endlich. Ein Highlight. Der 29-jährige Konzertpianist Francesco Tristano überrascht derzeit als Artist in Residence der Hamburger Symphoniker. Denn Tristano begnügt sich weder mit dem spielen fremder Werke, noch dem komponieren eigener Stücke. Er ist außerdem ein Meister der fließenden Übergänge, ein DJ am Piano. Tristano bewegt sich dabei ebenso selbstverständlich in der Klassik wie im Techno.

Im Cookies präsentiert Tristano heute Abend sein Konzeptalbum bachCage (2011). Darauf verbindet er Klavierstücke von Johann Sebastian Bach und John Cage zu einem Recital, das Ersteren moderner und Letzteren weniger ungestüm klingen lässt. Seine Devise: »Ein gutes Piano-Recital ist wie ein DJ-Set.«

Mehr über Tristano gibt’s im Interview mit der ZEIT; Ulrich Stock hat den Pianisten auf einer Zugfahrt von Berlin nach Halberstadt begleitet.

21 Uhr | 14. März 2011 | cookies | Friedrichstrasse 158-164 | Berlin Mitte

Kategorien: Berlin Mitte, Konzert
Leser-Kommentare
  1. 1.

    [...] lediglich 6 €. Lesenswerte Interviews mit dem Hauptdarsteller finden sich auf Zeit.de (via Filter) und Resident [...]

  2. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)