Stephan Lebert

Der Presserat zur ZEIT-Berichterstattung über multiresistente Keime

Als die ZEIT und ZEIT ONLINE im vergangenen November eine mehrteilige Serie über die Gefahren von Antibiotika resistenter Keime starteten und dabei einen Schwerpunkt auf die Risiken der Landwirtschaft (Die Rache aus dem Stall,  ZEIT Nr. 48/2014) setzten, war die Empörung des Deutschen Bauernverbandes groß. Der Hauptvorwurf lautete: Die ZEIT habe durch eine falsche und überdramatisierende Schilderung der Gefahren, die insbesondere durch die Folgen der Massentierhaltung entstehen, die Bauern verunglimpft.

Um dieser Empörung Nachdruck zu verleihen, wandte sich der Bauernverband auch an den Deutschen Presserat, um in einem 20-seitigen Schriftsatz, formuliert von einer Berliner Anwaltskanzlei, die moralische Kontrollinstanz der deutschen Presselandschaft aufzufordern, die ZEIT in zahllosen Punkten für ihre unfaire Berichterstattung zu rügen.

Weiter"Der Presserat zur ZEIT-Berichterstattung über multiresistente Keime"