‹ Alle Einträge
Ausstellung

Contradiction

Armin Völckers und Hans Hushan bevölkern mit visuellen Widersprüchen die Galerie Anne Moerchen.

Armin Völckers und Hans Hushan bevölkern mit visuellen Widersprüchen die Galerie Anne Moerchen.

Gegensätze ziehen sich an. Aber wie ist das eigentlich mit Widersprüchen? Da hört die Freundschaft auf, oder? „Nein!“ sagt Anne Moerchen und bittet die beiden Freunde Armin Völckers und Hans Hushan zu einer gemeinsamen Ausstellung unter dem Titel Contradiction. Die Chemie zwischen den beiden stimmt, was das künstlerische Schaffen angeht, stoßen sie jedoch in recht unterschiedliche (um nicht zu sagen gegensätzliche) Richtungen. Beide Künstler sind in mehreren Disziplinen zu Hause, widmen sich in dieser Ausstellung allerdings ausschließlich der Malerei: Armin Völckers verfremdet Alltagssituationen und macht aus ihnen fantastische Traumwelten. Bei Hans Hushans Arbeiten steht das Wechselspiel von Form und Natur im Vordergrund. In Contradiction sind sie etwa auf Surfbrett-Material mit Acryl angefertigt und mit Bildern von Persönlichkeiten aus Medien, Musik und Malerei versehen. Letztlich ist es wohl genau der vermeintliche Widersinn, der das Spannungsfeld der Ausstellung erzeugt. Am 25. Juni ab 19 Uhr wird sie eröffnet und ist bis zum 6. September in den Räumen der Galerie Anne Moerchen zu sehen.

Text: Tanja Ehrlich