‹ Alle Einträge
Kunst

Katzen in Affenfaust

Neunzehn Kreative, darunter Illustratoren und Graffitikünstler, schufen für die Gruppenausstellung auf St. Pauli “irgendwas mit Katzen”.

Katzen

Neunzehn Kreative, darunter Illustratoren und Graffitikünstler, schufen für die Gruppenausstellung auf St. Pauli “irgendwas mit Katzen”.

Jetzt mal ehrlich: Warum klicken Menschen “lustige” Katzenvideos bei YouTube an? Die sind unfassbar trivial und ihre Protagonisten die Langeweile auf vier Pfoten. Mit hoffentlich ausgiebiger Persiflierwut eröffnet am 12. Juli die Gruppenausstellung Katzen gehen immer in der Galerie Affenfaust auf St. Pauli. Die Kuratoren stellten den 19 Künstlern – das Who-is-Who der befreundeten Urban Artisten – die Aufgabe “irgendwas mit Katzen” zu machen. Ob sie “das prominente Tier der Aufklärung” nun abseits piefiger Porzellanskulpturen und niedlicher Postkarten als Illustration, Graffiti oder klassischen Tattoo Flash inszenieren, erfährt der Besucher ab 20 Uhr. Vielleicht wird das domestizierte Wesen gar entdegradiert und vom niedlichen Haustier zum mystischen Wesen zurückerhoben. Alles ist möglich – aber bitte, bitte keine Katzenvideos …

Beteiligte Künstler:

1010
ANDREAS KLAMMT
BASE TWENTYTHREE
BJÖRN HOLZWEG
BOJE ARNDT KIESIEL
DOPPELDENK
ELMAR LAUSE
FABIAN WOLF
FLYING FÖRTRESS
HEIKO MÜLLER
INNERFIELDS
NICOLAS FRÉMION (FR)
NONSKI
PATRICK HENNE
PUSH
SUGAH CRENSHAW
TOBIAS KROEGER
WILLIAM XCIONCAX (IT)
ZIPPER DIE RAKETE

Text: Lena Frommeyer