‹ Alle Einträge
Outdoorparty

Hafengrün

Das Festival für elektronische Musikkultur liegt idyllisch auf einem alten Werftgelände und hält 40 Acts an drei Tagen bereit.

Das Festival für elektronische Musikkultur liegt idyllisch auf einem alten Werftgelände und hält 40 Acts an drei Tagen bereit.

Wenn die Piñata unter den Festivals zum Platzen gebracht wird, purzeln drei Tage lang DJs aus England, Österreich, Tschechien und diversen Städten der Bundesrepublik auf die fünf Bühnen im Hafen. Beim Hafengrün dabei sind vom 1. bis 3. August unter anderem Andrea Fissore (Österreich), Anëk (England), Kruse & Nuernberg, David Keno, David Dorad sowie Roberto Savaggio (Berlin), Junge & Mädchen (Frankfurt), Mikah, Im Prinzip, Chris Kistenmacher sowie Mona Moore (Hamburg) und viele andere. Ziemlich elektronisch geht es zu, mit den Genres Techno, Tech House, Deep House, Nu Disko, Minimal, Downbeat und Ambient. Eine Bodypainting-Zauberfee und Nightshows im Wilhelmsburger Club Tonne komplettieren das Spektakel. Futter für den Geist gibt es bei Workshops und Kleinkunst in der Mindzone.

Text: Lena Frommeyer