‹ Alle Einträge
Konzert

Saint Vitus

Die mittlerweile selbst zur Legende gewordenen Black-Sabbath-Epigonen um Sänger Wino Weinrich rocken ihre Slow-Motion-Riffs im Knust herunter.

Foto: Outer Focus

Die mittlerweile selbst zur Legende gewordenen Black-Sabbath-Epigonen um Sänger Wino Weinrich rocken ihre Slow-Motion-Riffs im Knust herunter.

Born To Late lautet der Titel einer ihrer Schlüsselsongs. Und, in der Tat: Obwohl immerhin vor über 30 Jahren gegründet, waren die Mitglieder der Gruppe Saint Vitus auch Mitte der 1980er noch zu jung, um die besten Zeiten ihrer Vorbilder, Ozzy und Black Sabbath, mitbekommen zu haben. Und, wie sich die Geschichte wiederholt: Mittlerweile sind die in den letzten Jahren hinzugekommenen Fans von Saint Vitus zu jung, um die besten Zeiten des Quartetts um Sänger Wino Weinrich erlebt haben zu können. Die liegen nun mindestens 20 Jahre zurück. Aber da ihre Musik sowieso schon immer unglaublich retro war, tut das alles dem Vergnügen keinen Abbruch. Wie die letzten Hamburg-Gastspiele (und diverse YouTube-Mitschnitte der letzten Jahre) zeigen, ist hier noch längst nicht die Luft raus. Kein Wunder: Mit Heavy-Rock bei durchschnittlich nur 50 beats per minute kann man eben alt werden, ohne auch nur ein bisschen aus der Puste zu kommen.