‹ Alle Einträge
Literatur

Schreibwerkstatt

Zwölf Hamburger Autorinnen und Autoren zwischen 14 und 18 Jahren präsentieren ihre aktuellen Arbeiten zum ersten Mal der Öffentlichkeit.

Zwölf Hamburger Autorinnen und Autoren zwischen 14 und 18 Jahren präsentieren ihre aktuellen Arbeiten zum ersten Mal der Öffentlichkeit.

Im Literaturhaus werden die Wurzeln gelegt, hier werden die Autoren der kommenden leserbegeisternden Texte gemacht: Seit 2006 findet regelmäßig die Schreibwerkstatt statt, zu deren Inhalten es gehört, neben handwerklichen Aspekten des Schreibens den Literaturbetrieb selbst zu beleuchten und auch in Textkritik und -präsentation zu üben. Seit Herbst läuft die aktuelle Werkstatt, zwölf junge Autoren zwischen 14 und 18 Jahren feilen unter Anleitung der Schriftsteller Mareike Krügel und Thomas Pletzinger an zehn Abenden an ihren Texten. Dabei werden Plots ausgearbeitet und der eigene Stil präzisiert – und jetzt im Januar sind alle Teilnehmer bestens auf ihren ersten Auftritt vor großem Publikum vorbereitet. „Das Schreiblabor ist das kreative Sprungbrett in eine literarisch bessere Zukunft!“ heißt es vonseiten des Literaturhauses. Das finden wir ziemlich gut!

Text: Almuth Strote