‹ Alle Einträge
Literatur

„Books de Hood“

Diesmal zu Gast beim Bücherclub in der Kneipe: Sonja Baum. Sie platziert ihr Debüt „Am Tresen lauert die Gefahr“ exakt in der Gefahrenzone.

Diesmal zu Gast beim Bücherclub in der Kneipe: Sonja Baum. Sie platziert ihr Debüt „Am Tresen lauert die Gefahr“ exakt in der Gefahrenzone.

Die Literaturjunkies Daniel Vollstedt und Tobias Soffner stellen jeden dritten Mittwoch im Monat aktuelle und geliebte Literatur vor. Dafür nominieren sie jedes Mal ein Buch zum Schmöker des Abends. Diesmal fällt die Wahl auf Sehr geehrter Herr M. von Herman Koch, einem Thriller über einen Schriftsteller, zwei verliebte Gymnasiasten und ein auf mysteriöse Weise verschwundenen Lehrer.

Das Books-de-Hood-Duo begrüßt zudem Sonja Baum in der Hasenschaukel, die ihr trunkenes Debüt Am Tresen lauert die Gefahr exakt in der Gefahrenzone platzieren wird. Drogen, Mafia, Geld und Rache rauschen durch ihr Erstlingswerk, das passenderweise auch noch um die Ecke der Kneipe spielt. Früh schon hatte die Autorin traumatischen Kontakt zum Hamburger Rotlichtmilieu, als sie in eine Schießerei geriet und deswegen sogar ihren Namen geändert hat.

Text: Georg Kühn