dreitagewoche

Drei Minuten für ...

… die Astra Stube

Welche Orte machen Hamburg aus? Die Dreitagewoche-Bloggerinnen finden: die enge Astra Stube unter der Sternenbrücke. Eine neue Folge ihrer Serie "Drei Minuten für".

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Auch nicht bei Bier: Für die einen ist Astra eine einzige Zumutung, für die anderen die allererste Wahl. Das muss man akzeptieren. Keine zwei Meinungen sollte es dagegen über die Astra Stube geben, den nach der Hamburger Biermarke benannten Club unter der Sternenbrücke in Altona. Er verdient es ganz einfach, auch von denjenigen bewundert zu werden, die das Gebräu im knollenförmigen Gewand ansonsten meiden.

astrastube2
Foto: Joerg Slawik

Weiter"… die Astra Stube"

 
dreitagewoche

Drei Minuten für ...

… Pecha Kucha

Jeder Teilnehmer hat 20 mal 20 Sekunden Zeit, um seine Idee vorzustellen. Egal ob es um He-Man-Figuren, Seitan-Würstchen oder Spenden für einen guten Zweck geht. Weiter"… Pecha Kucha"

 
dreitagewoche

Drei Minuten für …

… die Hasenschaukel

Uns blutete das Herz, als wir letzten November die Nachricht bekamen, dass die Hasenschaukel vor dem Aus stehe. Unvorstellbar, dass das kleine rosa-grüne Idyll hinter der Reeperbahn nicht länger sein sollte. Noch ein Club, der zumacht und dann ausgerechnet der, der gerade den Preis als „Bester Live Club des Jahres“ erhalten hat?
Weiter"… die Hasenschaukel"

 
dreitagewoche

Drei Minuten für ...

… den Nochtspeicher

Der Nochtspeicher ist neu. Das sieht man auch. Wer nicht wachen Auges oder gut gebrieft die Bernhard-Nocht-Straße, leicht abseits der Reeperbahn, entlang schlendert, kann den Eingang glatt übersehen. Laufkundschaft kommt hier eher selten vorbei und kein fancy Schild weist den Weg, der durch ein Metalltor und vorbei an viel Glas und Stahl führt. Wir steigen über einen Sack Zement, stören kurz eine Lesung und finden uns im Gewölbekeller des historischen Gemäuers wieder. Weiter"… den Nochtspeicher"