‹ Alle Einträge
Stand-up-Comedy

Einfach mal auf Bremen hören

 

Comedian Moritz Neumeier ärgert, wie Hamburg ermittelt, aus welchen Ländern passlose Flüchtlinge stammen. Seine Forderung: Nehmt Euch mal ein Beispiel an Bremen!

Drei, dreieinhalb, vier Minuten: So lange etwa braucht Moritz Neumeier, um eine Zigarette zu rauchen. Er zündet sie an und erzählt vor einer Kamera, was ihn als 27-jährigen Hamburger gerade bewegt – mal sind es überschminkte Großstadtdamen, mal überempfindliche Muslime oder Schwangerschaftstests. Schluss ist, wenn nur noch ein glühender Kippenstummel übrig ist. Nicht genug Zeit, um zu differenzieren und zu erläutern. Der Stand-up-Künstler dampft komplexe Zusammenhänge zu knappen Pointen zusammen, rücksichtslos sich selbst und anderen gegenüber – und immer ehrlich.

 

1 Kommentar

  1.   Infamia

    Immer wieder ein Fest!