‹ Alle Einträge
Heilig Abend

Hallenbad löst Weihnachtsprobleme

 

Dieses Weihnachten hatte die Dame des Hauses die beste Idee für den 24.12. seit Jahren. Eine Idee, für die ein Leben am Stadtrand, im Nord-Osten von Hamburg von Vorteil ist.

Falls Sie Kinder im Haus haben, kennen Sie sicher das Problem, dass die Kinder am Vormittag des 24.12. höchstwahrscheinlich sehr aufgeregt sind. Immerhin soll es Geschenke geben. Sind Ihre Kinder noch im "Ich glaube an den Weihnachtsmann"-Alter, gesellt sich zu der Aufregung um die Geschenke noch die spannende Frage, ob man denn auch brav war.

Bei uns war der Vormittag am 24.12. in den vergangenen Jahren immer recht aufgeregt. Im Spannungsfeld aus Vorfreude, Wohnung aufräumen, Erwartung und Wann-ist-es-endlich-soweit gab es die eine oder andere Eskalation. Falls das bei ihnen auch passiert, nicken sie verständlich und freuen Sie sich, denn dies passiert wahrscheinlich in allen Familien.

Dieses Jahr aber war es anders. Wir waren im Schwimmbad. Wir waren in Volksdorf, im Parkbad, einem Schwimmbad, dass am 24.12. eine Art Lichterschwimmen anbietet.

Zusammen mit anderen Familien freuten wir uns über Kerzen, Stollen, Kaffee und diverse Keksteller, die in der Schwimmhalle standen. Bis 12 Uhr steht die Weihnachtsdekoration in der Halle, danach wird aufgeräumt und die Halle leert sich wieder.

Das Parkbad macht das wohl jedes Jahr so und das funktioniert so gut, dass ich das mit Ihnen hier teilen muss.

Nicht nur bei uns, auch bei anderen Eltern war im Gespräch in der Dusche schnell ersichtlich, dass ein Besuch im Schwimmbad am 24.12. diverse Probleme löst.

Das Bad ist nur mäßig besucht, es ist Platz, es gibt Kekse und Kaffee, alle haben Spaß und toben durch das Bad. Die Kinder sind geduscht und haben frisch gewaschene Haare. Das alleine reicht für viele Eltern sicher schon als Argument für einen Schwimmbadbesuch am Feiertag.

Dazu kommt aber noch, dass Ihre Kinder danach entspannt sind. Zwei Stunden Aufenthalt im Wasser sind anstrengend, danach waren alle ruhig und es wurde gar ein Wunsch nach Mittagsruhe angesprochen – drei Stunden vor der Bescherung. Wir waren erstaunt und ich war sehr dankbar über ihre sensationelle Idee, ins Schwimmbad zu gehen.

Machen Sie ein Post-it in Ihren Kalender und merken Sie sich vor, am 24.12.2015 in ein Schwimmbad zu gehen. Nicht alle Schwimmbäder haben dann geöffnet. Sicher ist, dass das Parkbad in Volksdorf wieder einen solchen Vormittag anbietet.