‹ Alle Einträge
Hamburgs beste Zeilen

Sommer ist nicht hanseatisch!

 

Schade, dass die Sonne weniger scheint? Nein, findet Slam-Künstler Jasper Diedrichsen. Er hat sich im Bus durch Altona einen Reim auf Käsefüße und Hafenbrühe gemacht.

ALTONAER HITZEFREI

Wir tauchen bis zum Siedepunkt im Sud der Stadt umher
Mäandern durch die glockengleiche Atmosphäre
Wenn man nur nicht so ratlos wäre in der trocken-heißen Schwere
Dieser verfickten, schönen Wiederkunft des "sommerlichen Flairs"

Wir Deutschen sitzen krebsrot ohne Sonnenhut im Sonnenbad
In Kauf nehmend den Krebstod, weil man ja sonst nicht so viel Sonne hat
Die spiegelnde Glatze ein Laufsteg für Schweißperlen
Die Straßen quillen über von Sonnenbrille-tragenden Scheißkerlen

Ich weiß nicht, ob man's merkt:
Sommer ist nicht so mein Ding

Wir sitzen in der M15, im eigenen Saft mariniert
Die Turnschuh ein käsiges Fußbad, die Gesichter wie Öl sardiniert

Am Altonaer Balkon vorbei, wo die langhaarigen Hunde gähnen
Die Sonne gleißt auf der Hafenbrühe und verfängt sich in den Kränen
Vorbei am schneeweißen Rathaus, das uns in seiner Kühle blendet
Und dann hinaus auf die Max-Brauer-Allee, wo der letzte Rest Haltung verendet

"Andere zahlen viel Geld für die Sauna!", sagt ein dicker Mann
Aber es ist zu heiß für Höflichkeitsgelächter

Sommer nervt
Er ist nicht hanseatisch

2 Kommentare


  1. Kaum steigt die Temperatur über 25°C, so sinkt leider auch in Hamburg das Niveau der Kleiderordnung:
    Wo sind die glattblonden, etuitbekleideten Hanseatinnen geblieben mit Perlenohrringen, Perlenkette, Nagellack und farblich abgestimmten Dreiklang in Schuhen-Tasche-Gürtel? Sind sie etwar alle elbabwärts getrieben Richtung Sylt oder ist ihre Garderobe aktuell in der Reinigung…?
    Jetzt, wo endlich wieder der Wind kühl um die Ecke der Villen weht, zeigt Euch bitte wieder im Stadtbild – aber bitte nicht uniform in grünen Markenwachsjacken verhüllt ;-)


  2. aber bleiben wir fair : nichts ist schlimmer als 6 Wochen Schulferien und dann durchgehend kein Freibadwetter. Es können nicht alle verreisen.