‹ Alle Einträge

Lob des Mitbloggers

 

Still und unbemerkt hat dieser kleine Blog die magische Zahl von 40.000 (!) Kommentaren überschritten, in zweieinhalb Jahren seines Bestehens.

Und wenn man die (Schreck!) 871 Beiträge zugrunde legt, die ich hier hinterlegt habe, dann macht das im Schnitt 45 Kommentare pro Beitrag.

Und das macht mich dann schon ein bisschen stolz – und dankbar!

54 Kommentare

  1.   mathilde

    🙂

  2.   Flash

    Kleiner Schluck Wasser in den Wein: erfolgreiche Blogs mit vielen Kommentaren können süchtig machen.

    🙂

  3.   AM

    Dazu kommt, dass wir Kommentatoren uns gern und oft im Kreis drehen.

  4.   Robert Peters-Gehrke

    Sie sind dankbar für so viele offen fremdenfeindliche Beiträge?

  5.   xNWO

    Die Frage ist tatsächlich, ob nicht mindestens die extremistischen Spitzen zu kappen sind. Der Mordanschlag in Passau ist womöglich getragen von einem Rechtsdrall, der sich längst nicht mehr nur auf die politischen Ränder beschränkt. Unter dem Deckmantel z.B: der „Islamkritik“ kommt der extremistische Kleinbürger zum Vorschein. Jede NPD-Dumpfbacke darf sich inzwischen zu großen Teilen von weiten gesellschaftlichen Kreisen in seinen Zielen bestätigt fühlen.

  6.   J.S.

    @xNWO
    Kritik am Islam ist das gute Recht jedes Menschen! Sowas nennt man Meinungsfreiheit.

  7.   Serdar

    @J.S
    Sowie Schuhe werfen auf den Präsidenten. Jetzt weiß ich warum er ein Schuhexperte ist, der hat wohl alle Sohlen der Welt schon von unten gesehen.

  8.   PBUH

    @xNWO

    >Jede NPD-Dumpfbacke darf sich inzwischen zu großen Teilen von weiten gesellschaftlichen Kreisen in seinen Zielen bestätigt fühlen.

    So wie Christian Klar ?

  9.   Robert Peters-Gehrke

    @J.S.:
    Meinungsfreiheit hört da auf, wo Volksverhetzung anfängt. Und die ist hier im Blog an der Tagesordnung, ebenso wie Chauvinismus, religiöse Überheblichkeit und dummdreisteste Faktenklitterung. Differenzierung bietet hier fast nur Jörg Lau selber – und das leider auch nicht immer. Es ist wirklich verwunderlich und wohl nur mit Journalisteneitelkeit erklärbar, dass Jörg Lau stolz auf die vielen Beiträge in diesem Forum ist, obwohl die meisten Beiträge von dumpfen Islamfeinden kommen und er selber in nicht wenigen persönlich beleidigt wird. Aufklärung betreibt man so nicht.

  10.   PBUH

    @Robert Peters-Gehrke

    Dann helfen sie Herrn Lau doch und klären sie uns alle auf.