Politik, Kultur und Rätsel für junge Leser

Verrückte Viecher (36): Hundefloh

Von 18. Januar 2013 um 11:17 Uhr
Ein Hundefloh unter dem Mikroskop/ © Luis Fernández García

Ein Hundefloh unter dem Mikroskop/ © Luis Fernández García

Flöhe sind prima Springer, klar, doch wie hoch und weit hüpfen sie genau? Und gibt es einen Unterschied zwischen Flöhen, die Hunde anfallen, und solchen, die es auf Katzen abgesehen haben? Das wollten Forscher herausfinden und ließen Hunde- und Katzenflöhe gegeneinander antreten. Klare Sieger waren die Hundeflöhe, sie springen durchschnittlich 30 Zentimeter weit und 15 Zentimeter hoch.

Katzenflöhe nur 20 Zentimeter weit und 13 Zentimeter hoch. Ein einzelner Hundefloh sprang sogar 25 Zentimeter hoch, und das bei einer Körpergröße von nur einem Millimeter. Das ist so, als würde ein Kind, das 1,50 Meter groß ist, 375 Meter hoch springen.

Die Radiogeschichte über den Hundefloh hörst Du am Sonntag um 8.05 Uhr in der Sendung »Mikado – Radio für Kinder« auf oder im Internet.

  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)