‹ Alle Einträge

Verrückte Viecher (49): Kiwi

 
Heißt wie eine Frucht, ist aber ein Vogel: Der Kiwi/ © The Rohit
Heißt wie eine Frucht, ist aber ein Vogel: Der Kiwi/ © The Rohit

Was ist das: Es ist dunkelbraun, struppig, ziemlich oval und kommt aus Neuseeland? Die Antwort lautet: Kiwi. Damit ist aber nicht nur die Frucht, sondern auch ein Vogel gemeint. Der Kiwi ist das Wappentier Neuseelands. Und als die Neuseeländer vor etwa 50 Jahren begannen, ihre Lieblingsfrucht in die ganze Welt zu verkaufen, nannten sie die einfach auch Kiwi – schließlich ist die Ähnlichkeit zwischen Tier und Obst kaum zu übersehen. Kiwis – also die Vögel – haben kräftige Beine, aber winzige Stummelflügelchen.

Sie können nicht fliegen, dafür sehr schnell und ausdauernd laufen. Sie sind nachtaktiv und können sehr gut riechen. Das liegt daran, dass sie als einzige Vögel überhaupt zwei Nasenlöcher an der Spitze ihres langen Schnabels haben. Den stecken sie in die Erde und schnuppern nach Regenwürmern. Manchmal kommt ihnen dabei Dreck in die Nase. Das ist ärgerlich, denn wenn sie niesen müssen, sind die Regenwürmer gewarnt.

Die Radiogeschichte über den Kiwi hörst Du am Sonntag um 8.05 Uhr in der Sendung »Mikado – Radio für Kinder« auf oder im Internet.

1 Kommentar

  1.   Ich

    Gut gemacht