Politik, Kultur und Rätsel für junge Leser
Kategorie:

Wer war eigentlich?

Alte Schweden

Von 14. März 2013 um 20:33 Uhr
Filmheld Wickie mit Vater Halvar/ © Constantin Film

Filmheld Wickie mit Vater Halvar/ © Constantin Film

Die Kinderbuchhelden Michel und Wickie wurden beide in Småland erfunden und sind eigentlich längst erwachsen: Sie feiern dieses Jahr ihren 50. Geburtstag

Von Torsten Weiler

Michel ist der schlimmste Junge, den man sich nur denken kann. Das müssen sich seine Eltern häufig anhören. Dabei versucht Michel eigentlich immer, etwas besonders gut zu machen. Aber irgendwie geht das fast immer richtig schief. Zum Beispiel die Geschichte mit der Mausefalle: Michel stellte eine mit dickem Drahtbügel, der zuschnappt, wenn die Maus am Köder knabbert, in der Küche unterm Esstisch auf. Gute Idee, denn eine Maus hat im Haus nichts zu suchen. Doch statt des Nagetiers fängt Michel seinen Vater, zumindest dessen großen Zeh. Der Vater setzt sich morgens nämlich gern barfuß an den Tisch. Ein gellender Schrei weckt die Familie, und Michel ist schlau genug, sehr schnell im Tischlerschuppen zu verschwinden… Weiter…

In Erinnerung behalten: Otfried Preußler

Von 28. Februar 2013 um 11:46 Uhr
Wer kennt ihn nicht, den Räuber Hotzenplotz!/ © Thienemann Verlag

Wer kennt ihn nicht, den Räuber Hotzenplotz!/ © Thienemann Verlag

In der vergangenen Woche konnte man etwas Ungewöhnliches sehen: Eine Gestalt mit schwarzem Hut und großer Nase zierte die ersten Seiten vieler Zeitungen. Der Räuber Hotzenplotz ging um. Wohin man blickte, überall der alte Halunke. Toll, endlich gibt’s mal was für Kinder in den Zeitungen, hat vielleicht der eine oder andere gedacht. Doch dass die Bilder überall auftauchten, hatte einen traurigen Grund: Der Erfinder des Räubers, der berühmte Kinderbuchautor Otfried Preußler, ist gestorben. Er wurde 89 Jahre alt. Weiter…

Wer war eigentlich (41): Jeanne d’Arc?

Von 8. März 2012 um 10:51 Uhr

Jeanne d’Arc, im 15. Jahrhundert von einem unbekannten Künstler gemalt

Für die Franzosen ist sie eine Heldin, weil sie das Land vor knapp 600 Jahren von den Engländern befreit haben soll. Jeanne wuchs als einfaches Bauernmädchen auf, in einer Zeit, als Frankreich von einem Engländer regiert wurde. Mit 13 Jahren glaubte Jeanne, die Stimme Gottes gehört zu haben, und fühlte sich dazu berufen, ihr Land zu befreien. Als Jeanne 17 Jahre alt war, erzählte sie es Karl VII., dem eigentlichen französischen Thronfolger. Weiter…

Wer war eigentlich (40): Michael Ende?

Von 1. März 2012 um 10:58 Uhr

© Thienemann Verlag

Er war ein deutscher Schriftsteller. Seine bekanntesten Werke sind Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Momo und Die unendliche Geschichte. Ende wurde vor mehr als 80 Jahren in Bayern geboren und wuchs in der Zeit des Zweiten Weltkriegs auf. Kurz vor Kriegsende, als er 16 Jahre alt war, sollte Ende als Soldat für Deutschland kämpfen. Aber er weigerte sich und tauchte unter. Weiter…

Kategorien: Wer war eigentlich?

Wer waren eigentlich (39): Die Beatles?

Von 23. Februar 2012 um 09:30 Uhr

George Harrison, John Lennon, Ringo Starr und Paul McCartney 1965 in London/ © Hulton Archive/Getty Images

Sie waren eine britische Rockband, die vor 50 Jahren auf der ganzen Welt berühmt wurde. Zu den Beatles gehörten John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. Ihre Lieder begeisterten damals vor allem junge Leute. Einer ihrer bekanntesten Titel ist Yellow Submarine . Viele Mädchen schwärmten für die vier Bandmitglieder, die alle eine ähnliche Frisur hatten. Pilzköpfe wurden sie wegen ihrer Haarschnitte auch genannt. Weiter…

Wer war eigentlich (38): Kleopatra?

Von 16. Februar 2012 um 09:00 Uhr

Marmorbüste von Kleopatra, entstanden 30-40 v.Chr/ © Louis le Grand

Sie war eine Pharaonin, also eine ägyptische Königin, und lebte vor mehr als 2000 Jahren. Kleopatra soll sehr hübsch gewesen sein, vor allem ihre Nase wird in vielen Schriften lobend erwähnt. Aber sie war auch eine kluge Herrscherin: Statt sich auf einen Kampf mit dem damals sehr mächtigen Römischen Reich einzulassen, versuchte sie sich mit dessen Kaiser, Julius Cäsar, zu verbünden. Weiter…

Kategorien: Wer war eigentlich?

Wer war eigentlich (37): Andy Warhol?

Von 9. Februar 2012 um 09:00 Uhr

Andy Warhol, fotografiert von Jack Mitchell

Er war ein amerikanischer Künstler, der die Kunstrichtung »Pop-Art« geprägt hat. Poppig bunt sind seine Bilder. Und die Figuren oder Personen darauf sind schwarz umrandet – wie in einem Comic. Die Bildergeschichten hat Andy Warhol schon als Kind geliebt. Geboren wurde er vor mehr als 80 Jahren. Er war ein schüchterner Junge und oft krank. Selten spielte er mit anderen Kindern, stattdessen vertiefte er sich in seine Comics und malte. Weiter…

Kategorien: Wer war eigentlich?

Wer war eigentlich (36): Mozart?

Von 2. Februar 2012 um 09:00 Uhr

Mozart, gemalt von der Künstlerin Barbara Krafft

Er war einer der berühmtesten Komponisten der Welt und schrieb klassische Musikstücke. Wolfgang Amadeus Mozart wurde 1756 in Salzburg in Österreich geboren und war schon bald in ganz Europa als »Wunderkind« bekannt. Er schrieb nämlich bereits mit fünf Jahren sein erstes Musikstück. Als er sieben war, ging er auf eine Konzertreise. Dort trat er zusammen mit seiner großen Schwester Maria Anna an vielen Fürstenhöfen auf. Weiter…

Wer war eigentlich (35): Astrid Lindgren?

Von 26. Januar 2012 um 10:00 Uhr

Astrid Lindgren / © Roine Karlsson

Es gibt wohl nur wenige Kinder, die darauf keine Antwort wissen. Wer kennt nicht Pippi und Karlsson, Ronja und die Brüder Löwenherz, Michel, Kalle, Lotta – und all die anderen Figuren aus den Geschichten der schwedischen Kinderbuchautorin. Astrid Lindgren wurde 1907 auf einem Bauernhof in der Nähe der Stadt Vimmerby geboren. Weiter…

Kategorien: Wer war eigentlich?

Wer war eigentlich (34): Enid Blyton?

Von 20. Januar 2012 um 09:54 Uhr

© Schneider Verlag

Sie war eine Schriftstellerin, die 1897 in England geboren wurde. Enid Blyton hat in ihrem Leben unfassbar viele Kinderbücher geschrieben, insgesamt mehr als 700! Besonders berühmt sind die Bücher um die Zwillinge Hanni und Nanni sowie die Geschichten über die Fünf Freunde. Enid Blyton war eigentlich Lehrerin, gab aber ihren Beruf auf, um nur noch zu schreiben. Weiter…

Kategorien: Wer war eigentlich?