Forschen ist wie spielen

Planung auf Papier: Die Schüler überlegen zuerst, wie sie ihr Experiment aufbauen/ Fotos: www.lottalab.org

Schüler in Großbritannien haben das Verhalten von Hummeln untersucht. Die Ergebnisse ihres Experiments sind so gut wie die von erwachsenen Wissenschaftlern

Von Magdalena Hamm

Sportler sammeln Medaillen und Popstars Goldene Schallplatten. Wenn Menschen miteinander im Wettbewerb stehen, versuchen sie ihren Erfolg irgendwie zu messen. Wissenschaftler tun es mit Texten, die sie »Publikationen« nennen. Sie schreiben genau auf, was sie mit welchen Experimenten erforscht haben und zu welchen Ergebnissen sie gekommen sind. Für diese Texte gibt es spezielle Zeitschriften. Forscher messen ihren Erfolg an der Menge der Artikel, die sie schreiben, aber vor allem auch daran, welche Zeitschriften diese letztlich abdrucken. Weiter„Forschen ist wie spielen“

 

Werde Internet und Spieletester!

Der Goldene Spatz verleiht jedes Jahr Preise für gut gemachte, sinnvolle, lehrreiche oder einfach nur ganz viel Spaß bringende Medienangebote für Kinder. Gute Fernseh- und Kinofilme bekommen Preise. Aber auch schlau machende Internetseite und Internetangebote mit guten Spielen für Kinder werden in diesem Jahr ausgezeichnet. Doch wer kann entscheiden, was für Kinder gut ist und was nicht? Eigentlich nur Kinder. Und deshalb werden für die Jury noch zehn Kinder gesucht, die sich besonders gut im Internet und mit Onlinespielen auskennen. Weiter„Werde Internet und Spieletester!“

 

Eure Trickfilme helfen den Tigern

Nur noch 3.200 Tiger leben weltweit in freier Wildbahn. In China, Indonesien, Indien und Russland. An die eisige sibirische Kälte sind sie genauso gut angepasst wie an das feucht-warme Klima des tropischen Regenwaldes. Doch durch die Abholzung der Wälder und die Jagd auf die Tiger sind die riesigen Raubkatzen vom Aussterben bedroht. Wird ihnen nicht bald geholfen, können wir sie in ein paar Jahren nur noch im Zoo oder im Zirkus bestaunen. Weiter„Eure Trickfilme helfen den Tigern“

 

Wer macht die beste Schülerzeitung?

Der Verein Junge Presse sucht zusammen mit RTL-Chefredakteur Peter Klöppel das beste Schülermedium: Zeitung, Zeitschrift, Homepage der Schule oder gar ein eigenes TV-Angebot – mit allem, was Ihr an Eurer Schule journalistisch gestaltet, könnt Ihr Euch bewerben.

Im letzten Jahr reichten 752 Schulen aus ganz Deutschland Ihre Beiträge ein, neben Preisen für die beste Zeitung, die beste – von Schülern gestaltete – Homepage und das herausragendste TV-Angebot gibt es auch Sonderpreise für besonders gute Fotos und Artikel.
Einsendeschluss ist am 23. April 2010, alles über die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier.