‹ Alle Einträge

Gebrannte Mehlsuppe

 

ein paar Tage zu spät, wie die Basler Fasnet ….
aber man kann sie ja immer kochen.
Hier mein Rezept:
100g Butter
120g Mehl
1 Zwiebel in Würfel geschnitten
ca. 2 Liter Fleischbrühe
1/4 l Sauerrahm
und in Basel brauchts noch einen viertel Liter Rotwein

Butter und Mehl langsam anrösten, bis das Mehl schön braun geworden ist, dauert schon gut 15 Min. dann die Zwiebel zugeben, kurz mitdünsten, mit der Fleischbrühe ablöschen und langsam ca 1 Std. köcheln lassen.
Ganz wichtig, Zeit lassen, bis der Mehlgeschmack richtig rauskommt.
Mit einem Eßlöffel Sauerrahm garnieren, beim Basler Morgestraich schüttet man Rotwein hinein, ich finde einen Spritzer Weißwein zur Abrundung viel besser!