Das Blog der Köche, Gastronomen und Gourmets

Vom anderen Stern: Das Bib-Männchen

Von 11. November 2010 um 18:42 Uhr

Jetzt ist es wieder so weit:
Alles dreht sich im gastronomischen Universum um die Sterne des Guide Michelin.

Bei dem ganzen Trubel wird oft eine Auszeichnung übersehen die aus meiner Sicht genauso interessant ist wie der Stern: Der „BIB Gourmand“. Er wird vergeben für „sorgfältig zubereitete, preiswerte Mahlzeiten unter 35 Euro”.
Für Touristen in englisch fein erklärt mit „good food at moderate prices“ oder wie ich meinen Mitarbeitern immer zu sagen pflege: „Der Bib ist der Stern des kleinen Mannes.“
Jedenfalls speise ich sehr gerne auf Reisen bei Bib-Adressen, da in diesen Restaurants sehr oft auch authentische Regionalküche geboten wird, vor allem in Italien und Spanien.

Besonders spannend wird es, wenn es sich um das Zweitrestaurant eines besternten Betriebes handelt. In diesem ziemlich überschaubaren Club befanden sich in Deutschland bisher nur ca. 11-14 Mitglieder. Meistens größere bis sehr große Häuser wie Traube Tonbach, Bareiss, Dollenberg, A-Rosa oder Friedrichsruhe.

Mitblogger Christian Mittermeier und ich waren bis dato sozusagen die Ausnahmen mit unseren doch etwas kleineren „Hütten“. Nun gibt es Zuwachs, neue „Clubmitglieder“, allesamt Kollegen oder Kumpels deren Arbeit ich sehr schätze:
Joachim Kaiser (Ich hab’s dir ja schon immer gesagt!)
Christopher und Alejandro Wilbrand (Felicitaciones!)                             
Armin Karrer, Hoffnungsträger für den zweiten Stern, dazu Bib Gourmand, wow!               
Ernst Karl Schassberger, Neuzugang bei den Jeunes Restaurateurs d’Europe
Klaus Erfort, drei Michelin-Sterne und dazu den Bib Gourmand für sein Projekt „Schlachthof“: Einfach toll!
Natürlich gibt es in Bib Häusern ohne „Zusatzsternle“ auch immer was zu entdecken. Bleiben Sie neugierig.

Ach ja, mein Bib Männchen ist seit 1990 treu bei mir:

Ich könnt ihn knuddeln, jeden Tag…

Kategorien: Allgemein, Bücher, Menschen
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Gibt es auch ein Verzeichnis dieser Restaurants?

    • 12. November 2010 um 18:03 Uhr
    • Walter Frowein
  2. 2.

    Ja, ich habe es Ihnen als .pdf Datei zugeschickt.
    Ich kann es hier leider nicht “reinschrauben”.

    Grüßle aus dem Taubertal!

  3. 3.

    Seit dieser Woche hab ich das EKU INN in Nürnberg in meine persönliche BiB-Liste aufgenommen. Wiedermal ein Zweithaus hier des bekannten Steakhaus Sanders in Nürnberg. Erst und Zweithaus zwar ohne Sterne …

    • 12. November 2010 um 22:25 Uhr
    • emden09
  4. 4.

    “BIB Gourmand” Ja, interessant und ich BITTE auch um Ihre freundliche Zustellung der pdf Datei! Bei meinen Reisen in die Heimat Europa vermisse ich “ehrlich” gute Restaurants zu tragbaren Preisen (…). Merkwuerdig, in Tokyo, anders als die meisten wohl glauben, man kann PRIMA und sehr guenstig in Restaurants essen ! Danke aus Matsumoto !

    • 13. November 2010 um 00:50 Uhr
    • C.Lotte v.Hartungen
  5. 5.

    Moin, ich würde mich über die .pdf “BIB Gourmand” freuen…
    Sonnige Grüße aus dem Norden

    • 13. November 2010 um 10:47 Uhr
    • elblette
  6. 6.

    Wer googeln kann, findet schnell bei gourmet-report.de die aktuelle BIB Gourmand Liste 2011.

    • 13. November 2010 um 18:36 Uhr
    • michaalb
  7. 7.

    Eine Bekannte will mich seit längerem zum Essen einladen. Das können wir, sollte es je dazu kommen :-), in einem BIB Gourmand ausgezeichneten Restaurant tun. Am besten gleich die Kochkünste von Jürgen ausprobieren, denn Weikersheim liegt am nächsten.

    Grüßle aus dem Vorbachtal
    AoM

    • 14. November 2010 um 03:53 Uhr
    • Angel of Mercy
  8. 8.

    1.
    Ich hätte, bitte, auch das Verzeichnis dieser Restaurants?

    • 14. November 2010 um 06:40 Uhr
    • thosty
  9. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)