Es geht auch ohne Fernsehen

Hurrikan Sandy, die ersten 36 Stunden

Von 5. November 2012 um 15:16 Uhr

Genau eine Woche nachdem Hurrikan Sandy über die Ostküste der USA fegte, ist eine längere professionelle Dokumentation über die Vorkommnisse aufgetaucht. The First 36 Hours von Jeff Pinilla begleitet ein Nachrichtenteam des New Yorker Lokalsenders WPIX 11 vor, während und unmittelbar nach Ende des Sturms.

Das Ergebnis ist glücklicherweise weniger eine Beobachtung der Arbeit von Journalisten, sondern ein durchaus spannender Einblick in die Geschehnisse auf der Straße, und damit eine gute Ergänzung zu den zahlreichen Instagram- und Hobbyaufnahmen, die während des Sturms entstanden sind.

Kategorien: Dokumentation
  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)