Es geht auch ohne Fernsehen

Hunde im Weltall

Von 10. Dezember 2012 um 15:11 Uhr

Eigentlich hätte die Animationsfilmerin Avgousta Zourelidi diesen Kurzfilm schon vor einem guten Monat online stellen müssen. Am 3. November wäre es genau vor 55 Jahren gewesen, als die Hündin Laika von Baikonur in Kasachstan aus dorthin reiste, wo noch nie ein Lebenwesen vor ihr war: in den Weltraum. Bis zu ihrem Flug war nämlich nicht bekannt, ob Säugetiere überhaupt in der Schwerelosigkeit überleben konnten. Die Erkenntnisse, die Laika an die Erde funkte bevor sie – vermutlich an Überhitzung und Stress – in der Kapsel starb, ebneten den Weg für die bemannte Raumfahrt wenige Jahre später. Zourelidi hat der Hundedame für ihre Pionierarbeit diesen animierten und preisgekrönten Kurzfilm gewidmet.

Kategorien: Animation, Kurzfilm
  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)