Es geht auch ohne Fernsehen

Streams, ein europäisches Online-Filmfestival

Von 16. Dezember 2012 um 18:06 Uhr

Die Vorweihnachtszeit im deutschen Fernsehen ist wie immer geprägt von Achtzigerjahre Actionstreifen und saisonal-angehauchten Familienfilmen. Wen dieses Programm über die Feiertage langweilt, kann noch bis zum 31. Dezember einen Blick auf Streams werfen, das nach eigenen Angaben “erste europäische Online-Filmfestival”.

14 Filme aus sieben Ländern gehören zum Programm, sie gibt es entweder per Einzelabruf oder über einen Festivalpass direkt im Stream und mit Untertiteln, falls benötigt, zu sehen. Alle teilnehmenden Filme liefen teils sehr erfolgreich auf traditionellen Festivals in den vergangenen Jahren, so etwa auch das 68er-Generationenporträt Die Vaterlosen von Marie Kreutzer zu sehen, das 2011 auf der Berlinale Premiere feierte, sowie der Dokumentarfilm Hotel Deutschland 2, die Fortsetzung des Nachwende-Films von Stefan Paul.

Kategorien: Netzfilm
  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)