Es geht auch ohne Fernsehen

Skateboarden in Trier: “Agenda 2012″

Von 5. Februar 2013 um 14:28 Uhr

Agenda 2012 ist ein Dokumentarfilm von Alex Schmitz aus dem vergangenen Jahr. Schmitz porträtiert darin vor allem die lokale Skater-Szene in Trier der letzten 25 Jahre, möchte aber mit seinem Film auch das Skateboarding als gesellschaftliches Phänomen vorstellen, das sich von einer Subkultur hin zu einer Sportart entwickelt hat, die zwar nicht massentauglich, wohl aber in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Das war kein leichter Weg, denn unter den kritischen Blicken von Behörden und Mitbürgern haben es die Skateboard-Fans nicht immer leicht, ihrem Hobby nachzugehen, wie auch Agenda 2012 zeigt. Bei 16 vor erzählt der Filmemacher mehr über das Projekt.

Kategorien: Dokumentation, Netzfilm
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Für alle interessierten, hier ist auch der Trailer und
    die volle Version der AGENDA 2012 mit englischem Untertitel.

    AGENDA 2012 Dokumentation | Trailer
    http://vimeo.com/41166794

    AGENDA 2012 – Documentary | English Subtitle (FULL VERSION)
    http://vimeo.com/51627426

    • 6. Februar 2013 um 15:28 Uhr
    • Alex
  2. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)