‹ Alle Einträge

Kurzfilm mit Hüftschwung: „Momentum“

 

Momentum ist ein experimenteller Tanzfilm, und ein außerordentlich erfolgreicher obendrein. Gleich mehrere Festivalpreise hat der Film des Berliner Filmemachers Boris Seewald in diesem und im vergangenem Jahr abgeräumt, darunter auch den renommierten und mit 7.500 Euro dotierten Dioraphte Cinedans Award. Im Kern ist Momentum eine Hommage an die Kraft des Tanzens, die sich durch cleveres Editing, eine frische Herangehensweise, und einen wirklich sehr guten Soundtrack – was bei Tanzfilmen unerlässlich ist – von Ralf Hildenbeutel (gibt es auch auf Soundcloud) auszeichnet. Ebenfalls interessant zu sehen ist, wie Seewald die Tänzer gefilmt hat. Das verrät ein kurzes Making-Of.

(via)