‹ Alle Einträge

Was die Angeklagten zu sagen hatten – Das Medienlog vom Donnerstag, 5. Januar 2017

 

Bereits dreieinhalb Jahre dauert der NSU-Prozess. 2016 äußerten sich darin wiederholt die Angeklagten Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben. Die wichtigsten Momente lässt das SZ-Magazin der Süddeutschen Zeitung wie in den Vorjahren in Form von Protokollen Revue passieren. Zusätzlich hat das Magazin die Dialoge von drei Schauspielern für einen rund anderthalbstündigen Film lesen lassen.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Prozessbeteiligte seien zuversichtlich, dass das Urteil gesprochen wird, bevor im Mai der vierte Jahrestag der Prozesseröffnung verstreicht, berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk. Somit ist nicht gesichert, dass die bis September angesetzten Prozesstage auch genutzt werden. Nebenklage und Bundesanwaltschaft seien sich weitgehend einig, dass im Prozess die Schuld der Hauptangeklagten Zschäpe bewiesen wurde. Bundesanwalt Herbert Diemer sagte, die Anklage habe sich bestätigt.

Das nächste Medienlog erscheint am Freitag, 6. Januar 2017.