Das Blog für alltagstaugliches Kochen

Hähnchenbrustsalat mit Fenchel, lauwarm

Von 4. Juli 2013 um 17:28 Uhr

010713

Ein schönes Rezept für einen lauen Sommerabend oder zum Mitnehmen an den Baggersee


Für zwei Personen:
2 kleine Fenchelknollen
2 kleine Hühnerbrüste mit Haut
1 Orange
1 Zitrone
1 Knubbel Ingwer
Pinienkerne
Honig
Olivenöl
Minze
Salz
Pfeffer

010713Die beiden Hühnerbrüste rechtzeitig aus der Kühlung nehmen, um sie auf Zimmertemperatur bringen. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen, genau wie eine Pfanne auf Dreiviertelhitze mit etwas Olivenöl. In der Pfanne dann das Huhn auf der Hautseite knusprig und braun braten, dann wenden und die andere Seite auch noch leicht braun anbraten.
Das Fleisch anschließend salzen, pfeffern, wieder auf die Hautseite drehen und jedes Filet mit einem TL Honig eincremen. Die Pfanne inklusive Huhn in den vorgeheizten Ofen schieben und zirka 15 Minuten fertig bis zum gewünschten Grad durchgaren. Dann rausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit aus dem Saft einer Orange, etwas Zitronensaft, einem EL Honig, drei EL Olivenöl und Salz die Salatsoße rühren. Ein kirschgroßes Stück Ingwer klitzeklein schneiden, zur Soße geben und erstmal ziehen lassen.

Zwei kleine Fenchelknollen waschen, entgrünen und sollten die Strünke holzig sein, die auch entfernen. Den Rest mit einem großen, scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und in die Salatsoße geben.

Die lauwarmen Hähnchenbrüste dann schräg in halbzentimeter dünne Tranchen schneiden und unter den Fenchel mischen. So noch mal eine Viertelstunde ziehen lassen.

Mit Zitronensaft auf Säure abschmecken und dann mit gezupftem Fenchelgrün und Minzblättchen servieren.

Dazu passt knuspriges Ciabatta oder labberiges Fladenbrot.

Alle unsere Rezepte übersichtlich und von a-z gibts unter diesem Link.

Kategorien: Salat-Akademie
  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)