Ich spiele wie Magnus Carlsen

 

Magnus Carlsen - Nicht nur im Schach hat er seinen eigenen Stil
Magnus Carlsen – nicht nur im Schach hat er seinen eigenen Stil. (Copyright Getty Images)

Zugegeben, was da in der Überschrift steht, ist eine sehr gewagte Aussage, wenn man sie auf die reine Spielstärke reduzieren würde. So ist die Aussage aber nicht gemeint, sie stammt auch nicht von mir selbst. Die Internetseite chesspersonality.com ermittelte anhand von 20 mehr oder weniger repräsentativen Fragen meinen Spielstil. Dabei geht es nicht um die Messung der individuellen Spielstärke, sondern vielmehr um eine Typisierung des eigenen Stils, ähnlich wie bei Fragen aus Frauenmagazinen, bei denen man herausfinden kann, welcher Beziehungstyp man ist. Weiter„Ich spiele wie Magnus Carlsen“

 

Woher kommt die Hängepartie?

Hängepartie

In der jüngeren Vergangenheit fiel der Begriff vor allem bei den Sondierungsgesprächen zwischen CDU/CSU und der SPD. Fast täglich war von Hängepartien bis tief in die Nacht die Rede, welche dann doch nicht den schnellen Erfolg versprachen. Logische Konsequenz: Die Entscheidung musste vertagt werden. Doch was hat das mit Schach zu tun?

Weiter„Woher kommt die Hängepartie?“