‹ Alle Einträge

Schach – Ein Sport wie viele andere

 

Schachspieler haben es jetzt Schwarz auf Weiß: Schach ist Sport. Zumindest wenn es nach Johannes Aumüller und Jürgen Schmieder geht, ihres Zeichen Autoren von SPORT – Das Buch. In dieser amüsanten Anthologie porträtieren die beiden Sportjournalisten diverse Sportarten und deren Eigenheiten. Sie beginnen mit American Football, enden beim Zehnkampf und streifen unterwegs Disziplinen wie Armdrücken, Backgammon, Badminton, Basketball, Cheerleading, Frisbee, Tauchen, Tauziehen, Tennis und Trampolinturnen.

Schach ist auch dabei. In Stichpunkten wie „Was es war: Ein Spiel für Könige und deren Berater“, „Wie es wurde: Ein Spiel für die Ritter … und Bürgerliche…“ und „Was es ist: Ein Spiel für leidenschaftliche Exzentriker“ oder „Bester Sportler: Magnus Carlsen (höchste Elo-Zahl aller Zeiten)“ nähern sie sich kurz und knapp diversen Facetten des Schachs.

Man muss nicht mit allen ihren Aussagen einverstanden sein – zum Beispiel halte ich die „Kalaschnikov-Variante“ definitiv nicht für den „tollsten Fachbegriff“ und Stefan Zweigs Schachnovelle ganz sicher nicht für das „Beste Buch zum Sport“, aber Spaß machen Aumüllers und Schmieders Listen trotzdem.

Nicht zuletzt, weil sie an hübsche Schachpartien erinnern. So liest man unter „Beeindruckendster Laufweg: Nigel Shorts Königswanderung … gegen Jan Timman im Jahr 1991.“ Die war wirklich bemerkenswert.

Sport - Das Buch

Johannes Aumüller, Jürgen Schmieder
Sport – das Buch. Mit Illustrationen von Hanni Schmieder
Bertelsmann 2014, 352 Seiten, 19,99€.

 

1 Kommentar

  1.   Ullrich Angersbach

    Als begeisterter Hobby-Schachspieler weiß ich: Schach kann anstrengend sein, insbesondere wenn ein Spiel über mehrere Stunden geht. Es ist wettbewerbsorientiert. Man kann seine Fähigkeiten als Schachspieler gezielt trainieren.

    All dies sind Ähnlichkeiten zu anerkannten Sportarten wie Tennis oder Boxen. Allerdings beschränkt sich der Körpereinsatz beim Schach auf mentale Kräfte. Diese mentalen Kräfte werden aber auch bei den Sportarten benötigt, bei denen Muskelkraft eine überragende Rolle spielt.

    Bei allen Gemeinsamkeiten: Ich konnte nicht beobachten, dass typische Spitzensportler eine Vorliebe zum Schachspielen entwickelt hätten und umgekehrt. Das gibt mir zu denken…