Die besten Texte, Videos und Links für den Unterricht

Schulabschluss – und nun?

Von 13. Mai 2011 um 15:17 Uhr

Überblick: Den richtigen Beruf zu finden ist keine einfache Aufgabe. Es gibt viele Aspekte, die bei der Wahl helfen können: das eigene Interesse, der Schulabschluss, die künftige Verdiensthöhe und die ganz persönlichen Lebensvorstellungen. Jeder Mensch setzt andere Prioritäten und sollte diese bei der Berufswahl berücksichtigen.

Eine ehrliche Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und Interessen ist wichtig, um später mit dem gewählten Beruf zufrieden zu sein. Bei den Zielen für die eigene Zukunft sollte man jedoch nicht nur an die Arbeit denken: Es gilt, eine Balance aus Beruf und Freizeit zu finden.

Wohin soll es gehen? © kallejipp / photocase.com

Wer durch Praktika oder Gespräche mit Freunden und Verwandten bereits mehr über einige Berufe erfahren hat, dem fällt die Wahl oft schon leichter. Wer etwas mehr Unterstützung braucht, findet Beratung in den Berufsinformationszentren (BIZ) der Agenturen für Arbeit, oder durch Persönlichkeits- und Eignungstests von kommerziellen Anbietern.

Artikel und Materialien zur Berufswahl:

Selbsteinschätzung – Was kann ich, was will ich? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Wie realistisch ist mein Traumjob? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Berufsberatung – Was soll ich nur werden? (ZEIT ONLINE, 7.7.2010)
Wenn Jugendliche trotz Hilfe von Eltern und Freunden bei der Berufswahl nicht weiter kommen, können Berufsberater helfen. Sie ermitteln Stärken, Schwächen und Interessen.

Unternehmensberatung – Soll ich, oder soll ich nicht? (ZEIT Campus Nr. 2/2010)
Ein Student überlegt, ob Unternehmensberatung das Richtige für ihn ist – und befragt drei Einsteiger zu ihrem Berufsalltag.

Eignungstests – Der Rat der Experten (DIE ZEIT Nr. 41/2008)
Ivanna Stadler, 19, Schülerin einer 13. Klasse an einem Münchner Gymnasium testete für die ZEIT drei Beratungsangebote, die ihr helfen sollen, den richtigen Weg zu finden.

Schulabgänger neigen zu konservativer Berufswahl (ZEIT ONLINE, 23.9.2009)
Jugendliche sind in der Krise besonders verunsichert. Experten raten zu Berufen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Berufswahl – In den Fußstapfen der Eltern (ZEIT ONLINE, 23.9.2009)
Eltern beeinflussen bewusst oder unbewusst ihre Kinder bei der Berufswahl. Die Erziehung hat auch Wirkung auf das spätere Karriereverhalten.

Jugendliche – TV-Serien prägen die Berufswahl (Spiegel Online, 19.02.2009)
Bei ihren Berufswünschen orientieren sich Schüler häufig daran, was das Fernsehen zeigt. Ob Tierarzt, Innenarchitekt oder Fallschirmspringer – vor allem Vorbilder aus Dokusoaps spielen bei der Berufswahl eine große Rolle, haben belgische Forscher herausgefunden.

Berufswahl – Zahlen und Fakten (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)
Wie viele Schulabgänger machen eine Ausbildung, wie viele studieren? Und was verdienen sie in welchen Berufen?

Beruf der Woche (ZEIT ONLINE)
Ob Sprengmeister, Hochzeitsplaner oder Brauer – ZEIT ONLINE stellt jede Woche einen neuen spannenden Beruf und seinen Ausbildungsweg vor.

Kategorien: Berufswahl, Schulabschluss
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Nicht jeder Absolvent weiß, was er/sie nach dem bestandenen Schulabschluss beruflich machen möchte. oftmals hilft ein Jahr zur Überbrückung: als Backpacker durch die Welt reisen oder auch ein Freiwilliges Soziales Jahr.
    Dieser Link hilft hoffentlich zur Orientierung:

    • 19. Februar 2014 um 17:14 Uhr
    • #DRKlovesFSJ
  2. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)

  • Deutsche Literatur
  • Geschichte
  • Philosophie
  • Politik und Wirtschaft
  • Medienkunde
  • Arbeitstechniken, Kommunikation und Sprache
  • Berufswahl
  • Anzeige
  • Feeds
  • Über dieses Projekt
    ZEIT für die Schule ist ein Projekt von ZEIT ONLINE. Wir freuen uns über Anmerkungen und Feedback, Sie erreichen uns per E-Mail an david.schmidt@zeit.de.
    Was nützt mir ZEIT für die Schule?
    Wie finde ich die richtige Themenseite?
    Wer betreut ZEIT für die Schule?
  • Anzeige