‹ Alle Einträge

Doch, die meinen das ernst

 

Tja, da glaubt man, absurditätenmäßig abgehärtet zu sein, und dann kommt sowas:

Dieser netten Dame ist nicht kalt, nein!, sie trägt Bodyperks! Bodyperks sind Plastikdinger, die eine Frau sich …, Moment, lassen wir die Hersteller selbst erklären:

Men love nipples!
We hate to sound sexist, but it’s true. Just ask any man. So read on and find out how Bodyperks are a fun way to compliment the beauty that is already in you.

Als beginnender Teenager stopft man sich den BH mit Taschentüchern aus, als erwachsene Frau mit Bodyperks, weil ja Männer gern mal Probleme damit haben, auf Anhieb die Brüste einer Frau zu finden. (Ich hatte mal einen Chef, der von seinen weiblichen Angestellten vermutlich am öftesten den Satz „Ich bin hier oben, Herbert!“ gehört hat.)

Ok, Männer lieben Nippel, von mir aus. Wird wohl einen Grund haben, dass bei Oben-ohne-Fotosessions die Garderoben der Models immer mollig warm geheizt sind – im Gegensatz zum Fotostudio. Aber Frauen die meisten Frauen mögen es nicht soooo sehr, wenn man ihnen auf die Brüste stiert, geschweige denn wenn sie mit erigierten Nippeln herumrennen. Mit ein Grund, wieso wir uns BHs umschnallen.

Da jetzt sozusagen auch noch extra Pfeile dranzumontieren (25,48 Euro teure Pfeile, wenn ich das noch hinzufügen darf), entzieht sich ein wenig meiner Vorstellungskraft. Das wäre so, als ob sich Männer irgendwas in die Hose stopfen würden, das den Eindruck erweckt, sie würden mit einem Dauerständer herumlaufen.

Ganz abgesehen davon: Wenn eine Frau will, dass ihr die Männer auf den Busen starren, gibt es seit Generationen bewährte, um einiges kostengünstigere Tricks.

Mit Dank an Lisa für den Tipp. Ich bin jedoch fast versucht, auf „Wundern, heftiges“ zu erhöhen.

18 Kommentare


  1. Die hatte Samantha in Sex and the City doch schon vor Jahren. 🙂

    Ich fänd das ja immer ein bisschen lästig, wenn man dann kurz vorm gegenseitigen Klamottenvomleibreißen ne Pause einlegen müsste. („Warte Schatz, ich muss nur kurz die Nippel raunehmen!“)

  2.   Georg

    Nö, wundert mich kein Stück. Ich hab‘ das mal im Kaufhaus in umgekehrter Form gesehen: das gab es große weiße, rosettenförmige Pflaster zum Nippelabkleben. In der Kurzwarenabteilung, neben Stopfgarn und Hosenträgern.
    Ich finde das durchaus sinnvoll. Warum übrigens sollte man sich als Mann nicht was in die Hose stopfen? Im Schwimmbad kann eine gutplatzierte Kartoffel doch ganz toll wirken! Es kommt halt auf die Situation an…

  3.   panama

    Oder eine Tanzmöhre. Die soll bei manchem Jugendtanz schon Wunder bewirkt haben. Besonders bei den langsamen Runden.

  4.   Anna

    „Die hatte Samantha in Sex and the City doch schon vor Jahren.“

    Exakt!

  5.   Peter

    Tja, wer sich keinen nipple man leisten kann…? http://www.zeit.de/2005/06/Titel_2fMartenstein_06

  6.   Sigrid Neudecker

    Ja, eh hatte das Samantha schon. Die Firma rühmt sich nur damit, dass dieser „craze“ jetzt auch auf „Europe“ rüberschwappen würde.

    Ich frage einfach in 3 Monaten mal nach, wie viele Stück sie in der Zwischenzeit in Deutschland verkauft haben …

  7.   sysmug

    „The first time I wore them, my friends thought I lost weight, cut my hair or somehow looked different. When I told them they just died laughing, however I have made converts of all!“ Sally, 37, Dallas, TX

    Ich weiss nicht. Natuerlich wirken die Teile auf keinen Fall, eher im Gegenteil. Ich wuerde mich fragen an welcher seltenen Krankheit die Frau leidet… :/

  8.   blechy

    Ich muss da spontan irgendwie an RUBBER NIPPLES von Ren & Stimpy denken… XD

  9.   Daniel S.

    In verschiedenen Farben wäre das ganz nett.
    Ich würde nicht schlecht gucken, wenn ich eine „Miss Wet T-Shirt“ mit grünen Riesennippeln treffen würde. Ober noch besser: ein großer baluer und ein kleiner gelber.

    Na wie auch immer. Manchmal stören Nippel meine Konzentration während der Konversation. Und deshalb halte ich die Anwendung dieses Produktes in der Öffentlichkeit für überflüssig.

    Der Vergleich mit dem Kunstpuller hinkt jedoch gewaltig. Da müsste eher an eine Vorhautattrappe für Beschnittene denken, die leider eine Frau erwischt haben, die auf Vorhäute steht. Das führt jetzt aber zu weit.

  10.   Peter

    @ Daniel S.: Ich glaube, das gab es hier auch schonmal. Dabei bemerke ich: Je länger man hier mitliest und -schreibt, desto Stammtisch. Ist das eigentlich normal?

 

Kommentare sind geschlossen.