‹ Alle Einträge

Mmmh, lecker Blowjob!

 

Irgendwann, wenn ich einmal alle West-Wing-Staffeln fertiggesehen habe, mache ich mir den Spaß und frage bei den Herstellern diverser Wundermittelchen nach, was sie in ihre Wundermittelchen tun.

Neu ist die Idee, den Geschmack von Sperma ein wenig delikater machen zu wollen, nicht wirklich. Diesmal sollen es süße Äpfel sein, nach denen das Beste im Mann angeblich schmeckt, wenn er von diesen Pillen

d_73

zwei Stück pro Tag schluckt. Da wird der Blowjob zur „Sweet Release“, nicht wahr? Knapp 32 Euro kostet das Fläschchen, mit dem man 30 Tage auskommt. Dafür kann das Zeug, das selbstverständlich nur aus natürlichen Zutaten besteht, angeblich auch gleich das Immunsystem stärken, den Cholesterinspiegel senken, enthält Omega 3- und -6-Fettsäuren und hat antibakterielle Eigenschaften.

Vermutlich hilft’s gegen Haarausfall auch noch.

Sollte man misstrauisch werden, dass auf der Webseite andauernd nur von kann Oralsex verbessern, kann den Geschmack von Sperma verändern die Rede ist?

Sweet Release gibt’s allerdings auch – für Frauen! Das hat ebenfalls den ganzen Cholesterin-Antibakterien-Bla-Quatsch drauf, kann aber zusätzlich noch die Vaginalflüssigkeit nach Zitrusfrucht schmecken lassen! Jausa!

Wo wir gerade am Verbessern sind: Sehen Sie sich mit Vergnügen die weiteren weltrettenden Angebote auf shytobuy.co.uk an.

vialight_bigDas tolle Viatight, zum Beispiel, ein – äh – vaginales Verengungsgel, sozusagen. Muss man nur äußerlich anwenden, macht aber alles wieder heil und eng, was Alter oder Entbindungen ausgeleiert haben. Wahnsinn!

Oder auch die Penisverlängerungspillen, der Pheromonspray für Frauen, damit die Männer quasi willenlos werden, die … nun, all die schönen Sachen, die man bislang nur aus der Spamwelt kannte.

Und weil wir gerade dabei sind: Sagen Sie bloß, Sie haben noch nie etwas von Sexlets gehört.

sexlets-final_packaging_for_him

Ein Kaugummi, der eine Mischung aus Kräutern und Zusätzen, selbstverständlich alles natürlich, enthält, die den Blutfluss verstärken und dadurch für einen „größeren, dickeren Penis mit längeren, härteren und stärkeren Erektionen“ sorgen soll. Klar.

Sexlets senken zwar nicht den Cholesterinspiegel, dafür regt „Kaugummikauen den Speichelfluss an, was Zahnärzten zufolge dabei hilft, Zähne und Kiefer sauber und gesund zu halten, indem die Verbreitung von Bakterien gehemmt wird.“

Ist das nicht ein gutes Gefühl, dass wir heute alle beruhigt schlafen gehen können?

18 Kommentare

  1.   laura

    haha, statt viel Geld für die Pillen ausgeben, die sehr und höchst wahrscheinlich nix nützen. Regelmässig Ananassaft trinken. Das bringts wirklich und ist zugleich preisgünstig!

    In diesem Sinne – Proosst – oder – Gut -schluck!


  2. Achja Pillen gegen alles was einem nur an seinem Körper stören kann, ob man zu kleine Brüste hat und Pillen für den wachstum nimmt oder um den Geschmack von Sperma verbessern…

    Frage mich nur immer wer so was wirklich für Unsummen von Geld käuft.
    Irgendwie muss sich das für die ja wohl lohnen. Aber wer nicht raucht und keinen Alkohol trinkt sich gesund ernährt dem sein Sperma schmeckt dann auch so gut 😉


  3. […] This post was mentioned on Twitter by Marius M, Marius M and Marius M. Marius M said: Mmmh, lecker Blowjob! Einmal mach ich den S#paß und frage die Herstellern Wundermittelchen, was rein sie tun. | SRC: Zeit http://ow.ly/oFbg […]

  4.   Samjam

    Schade das sie keine Pillen für mehr Hirn verkaufen.

    PS: Das neue Design ist nicht so die Granate…


  5. fuer mich kommen die guten Ratschlaege (leider) ein paar Jaehrchen
    zu spaet, trotzdem vielen Dank fuer die interessante Info, arnowa

  6.   miguel

    Nun gibt es ja auch Leute, die Brustvergrößerungen durch Handauflegen versprechen….
    Die hängen doch auch mit bei denen im Geschäft.

    Kann ich die Tabletten auch in anderen Geschmacksrichtungen bestellen?
    Lakritz oder Pfirsich-Maracuja?und auch alles ohne Chemie???
    =)


  7. An dieser Stelle will ich einfach nur mal Alma Mahler-Werfel zitieren:

    „Es schmeckt nichts so gut wie das Sperma eines Genies!“


  8. Sperma und Vaginalsekret: die Geschmacksverbesserer…

    Die guten Ratschläge, wie Männer den Geschmack (und möglicherweise den Geruch) ihres Spermas verbessern können, reißen nicht ab. Mal ist es Ananassaft, dann ein spezieller Fruchtcocktail, und jetzt sind es leckere Äpfel.

    Nun wissen wir seit Langem,…


  9. Orale Lockstoffe: für Frauen Zitrusfrüchte, für Männer Äpfel…

    Eva hat vermutlich das Richtige getan, als sie Adam mit Äpfeln fütterte. Oder sollte ich das besser nicht schreiben? Jedenfalls haben seither Äpfel eine hohe symbolische Bedeutung für Verführungen, und so will nun auch ein Hersteller von Nahrungsmittel…

  10.   Pandora

    Also von Pillen, die den Geschmack von Sperma verändern (können), habe ich ja schon mal gehört, aber dass die jetzt auch schon die Vaginalflüssigkeit beeinflussen (können), ist mir neu. Gibts da denn überhaupt genug Nachfrage? Ich habe noch nie gehört, dass sich Männer über den „Geschmack“ ihrer Freundin beschwert haben (außer, wenn sie sehr unhygienisch ist). Oder ist mir da was entgangen?

    Von der Wirkung von Ananas hab ich auch gelesen, kann das bisher aber nicht bestätigen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass Bier sich extrem negativ auf den Geschmack des Spermas auswirkt.

    Insgesamt möchte ich aber mal behaupten, dass Sperma jetzt auch nicht sooo schlecht schmeckt, dass man es mit teuren Aromen aufpeppen müsste. Zudem nehmen die meisten Leute ja auch keine größeren Mengen davon zu sich.

    P.s.: Ich kann mich mit dem neuen Layout auch nicht so ganz anfreunden. Es ist so farblos…

 

Kommentare sind geschlossen.