‹ Alle Einträge

Fotogalerie: Hooligan-Demonstration in Köln

 

19 Kommentare


  1. Wie wäre es mal, wenn ihr die Verbindungen zwischen Querfrontlern rund um Elsässer, AfD-Mitgliedern wie der Hamburger AfD-Mitbegründerin Tanjana Festerling -> https://www.facebook.com/kentrails/photos/a.423954694415973.1073741826.423917567753019/534916953319746/?type=1&relevant_count=1 und der faschistischen Hoolszene aufzeigtet?


  2. Der Artikel von der Hamburger AfD-Mitbegründerin Tanjana Festerling ist übrigens noch online. -> http://journalistenwatch.com/cms/2014/10/27/tatjana-festerling-die-wahrheit-ueber-die-hogesa-demo/ Auszüge: “heute Abend ziehe meinen Hut vor den Hools, vor Euch. […] Eure Parolen waren nicht originell, aber schnell zu merken und in keinster Weise rassistisch, rechtsextrem oder Gewalt auffordernd: 1. Wir wollen KEINE – SalafistenSCHWEINE! 2. Wir sind das Volk! […] Während der gesamten Veranstaltung habe ich kein einziges rechtsradikales Transparent oder Banner gesehen. […] Die Kölner Eskalation zum Schluss war hausgemacht und als „normaler“ Beobachter der Sache gewinnt man den Eindruck, dass sich hier die Politik oder besser – ein Innenminister – unter Zuhilfenahme (oder Instrumentalisierung?) der Polizei einen Plot inszenierte, der es ihm und den Medien ermöglich wie immer und üblich gegen angebliche Nazis, Rechte usw. zu hetzen und Runde Tische einzuberufen. […] Meine Kritikpunkte: Besseres Equipment, die Reden waren kaum zu verstehen. Bessere und vor allem vorbereitete Redner – bloß kein Politikergequatsche, sondern den gesunden, patriotischen Verstand sprechen lassen, am besten durch eine charismatische Persönlichkeit, die für ein Ziel, eine Vision, ein Leitbild steht, mit dem sich mehr Menschen außerhalb der Hooligan-Szene identifizieren können. HoGeSa – bitte weitermachen!”

  3.   Lars Engel

    Man spricht immer von prügelnden Hoologans. Aus welchem Grund sind auf den Fotos (vom Fahrradwerfer abgesehen) diese nirgends zu sehen?
    Egal, welche Bilder oder auch Videos man sich im Netz auch anschaut: Hooligans demonstieren, protestieren. Polizisten rennen aufgeregt herum.

  4.   Ers Langel

    Ja, Lars, das ist zweifellos wieder eine dieser Geschichten, in denen
    1. alle Medien lügen und zensieren
    2. der Eindruck, dass es sich hier um randalierende Nazihools handelt, von der links-/sozialistisch/kommunistisch gelenkten Systempresse gestreut wird, um ganz normale Patrioten zu diffamieren
    3. ansonsten die Antifa im Verbund mit der Weltregierung aus der Demo heraus agitiert hat.
    Es ist schon schlimm, irgendwie, alles! Und die live-cams in der Innenstadt waren auch aus, sagt Frau Festerling, und weil die eine von uns ist, muss das ja stimmen und ganz schlimm sein!
    It’s not easy being a truther…

    Ach, und ganz nebenbei ist es mir problemlos gelungen, die von dir gesuchten Daten im Netz zu finden. Aber das war sicher mein Fehler…