‹ Alle Einträge

Warm, wärmer, Erderwärmung

 
Screenshot der New-Scientist-Grafik "Your warming world"
Screenshot der New-Scientist-Grafik "Your warming world"

Die Erde erwärmt sich seit Jahrzehnten – das ist bekannt. Doch was ist genau dort geschehen, wo Sie leben? Eine interaktive Karte des New Scientist zeigt, wie sich die Temperatur in den vergangenen 100 Jahren in einzelnen Orten auf der Welt verändert hat. Die Karte basiert auf den historischen Temperaturdaten der amerikanischen Weltraumbehörde Nasa. Ein Klick auf die Weltkarte bringt Sie zum gewünschten Ort, wahlweise können Sie Ihre Stadt in der Box direkt anwählen. Gezeigt wird anschließend die durchschnittliche Temperaturentwicklung gemessen am Schnitt der Temperaturen von 1951 bis 1980. Es ist der frühste Zeitraum, für den geeignete Daten vorliegen. Eine Kurve zeigt die Veränderung im Fünfjahresschnitt, eine weitere liefert den Vergleich zur weltweiten Entwicklung.

Um zu analysieren, wie sich das Klima verändert, haben die Vereinten Nationen und die Weltorganisation für Meteorologie 1988 das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) gegründet, Weltklimarat genannt. Er erstellt Studien über die Ursachen und Auswirkungen weltweiter Klimaveränderungen, etwa über den Treibhauseffekt.

Zuletzt hatte der IPCC erneut zum sofortigen Handeln aufgerufen, um eine tiefgreifende und irreversible Veränderung des Erdklimas zu verhindern. Es bleibe nur noch wenig Zeit, um eine Erderwärmung über zwei Grad Celsius zu verhindern. Als Beweis legte der Rat seinen fünften Klimabericht vor. Er ist die Basis für den Klimavertrag, mit dem Staats- und Regierungschefs aus aller Welt 2015 in Paris verbindliche Schritte gegen den Klimawandel beschließen sollen.

Weitere Teilchen finden Sie hier


1 Kommentar

  1.   Saarlaender2013

    Dazu sind zwei Bemerkungen angebracht:

    Die Temperatursteigerungen an einem Ort sind nicht identisch mit Veränderungen des globalen Klimas. Die Zunahme der Bevölkerung bewirkt lokal wesentlich größere Temperatursteigerungen (Stichwort urbane Wärnmeinsel).

    Es existiern tatsächlich Temperaturdaten ab dem Ende des 19 Jahrhunderts (siehe http://www.woodfortrees.org/plot/hadcrut4gl/from:1900/to:2000). Die Beschränkung auf 1951 ist daher willkürlich.
    Diese Wahl führt allerdings zu einer falschen Wahrnehumung der Temperatursteigerung da in den 30ern und 40ern die Temperaturen teilweise deutlich höher waren als 1951.