‹ Alle Einträge

Brennball mit Teepause

 

"Wann beginnt das Spiel denn?", fragte Groucho Marx. Da hatte er schon drei Stunden Cricket auf der Tribüne hinter sich. Kommt man nicht aus England, Sri Lanka oder Bangladesch, kann man nicht viel anfangen mit dem Sport mit den drei Stangen, zwei Hölzchen und einem Ball. In Deutschland spielen es nur ein paar Verirrte aus Berlin. Es gibt genau ein Buch in deutscher Sprache über Cricket, auf Amazon hat es null Rezensionen. Bewegungsarm, laaangweilig, Brennball mit Teepause – das ist der Ruf dieses Sports.

Doch als Pakistan und Indien diese Woche die Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland eröffneten, sahen geschätzt eine Milliarde Menschen zu, vornehmlich aus den Ländern des Commonwealth. So viele wie im letzten Jahr das Finale der Fußball-WM in Rio de Janeiro. Wenn am 29. März das Finale ausgetragen wird, dürften es noch mehr werden. Und wer jetzt noch immer gähnt, dem sei gesagt: In Indien sind die besten Cricketspieler Stars, mit denen junge Frauen schlafen wollen.

Weitere Teilchen finden Sie hier.

39 Kommentare

  1.   Kitman

    Wot a load of absolute bollocks this report is. Cricket is the best game ever and is watched by more people than the overated game called soccer. Say something positive for a change thank you or just keep it shut. Auch in Deutschland wird cricket gespielt.

  2.   Dan

    dumme Kommentar. bin erstaunt. Sie sind Journalist?? wow…

  3.   Uwe

    Es ist sehr schade, daß Sie mit dem Satz “In Deutschland spielen es nur ein paar Verirrte aus Berlin” Ihre Unwissenheit zur Schau stellen. Man sollte sich halt auch mal vorher informieren, bevor man so einen Unsinn publiziert.

  4.   Michael Hartley-Holthuysen

    Journalismus der untersten Kategorie. Nicht nur wird in vielen Ländern Europas Cricket gespielt, sondern sogar Deutschland hat eine Cricket National Mannschaft. Wenn man den Sport nicht versteht gähnt man bestimmt – und der Verfasser dieses sehr traurigen Artikels hätte sich einmal Nachhilfeunterricht holen können von den Vielen welchen auch in Deutschland Cricket verfolgen. Das es Cricket sogar in Deutschland seit 1850 gibt – hätte man einfach nur Googlen müssen, und das es in Deutschland 50 Cricket Clubs gibt sollte auch ein Journalist der Zeit herausfinden können.
    Und der abschließende Satz dieses Artikels das junge Frauen mit den Stars “schlafen möchte” hat mit diesem Sport, und auch den Anhängern Weltweit gar nichts zu tun!

  5.   markus raabe

    Schreiben sie lieber über fussball und dann die “Deutschlanduberalles” berichte die sich so wunderbar verkaufen. das ist einfacher als sich um “randsportarten” zu kümmern……

  6.   Stephanie

    Kurz und knackig, aber leider nicht wahrheitsgetreu!
    Cricket ist ein exotischer Sport in Deutschland und in dieser Hinsicht ist Deutschland ein Entwicklungsland. Ich selbst spiele seit 15 Jahren hier in Deutschland Cricket und habe in keinem anderem Sportverein so viel Sportlergeist, Fair-play und Hingabe erlebt wie in diesem Sport. Ich verstehe, dass bei fehlendem Interesse und mangelnder Regelkenntnis der Sport nicht sehr spannend aussehen mag, aber einem Aborigine die US Masters zu zeigen hat einen ähnlichen Effekt wie Nachts zum einschlafen Curling anzusehen. Keine der Sportarten hat es verdient einen so lapidaren Beitrag verfasst zu bekommen. Wenn der Autor interessiert ist einmal zu verstehen, was das Spiel so attraktiv und aufregend gestaltet kann er gerne einmal zu einem Spiel der Damen Nationalmannschaft kommen und sich vergewissern, dass es alles andere ist als ein Mittel um junge Damen ins Bett zu bekommen.

  7.   andygr

    What a shame! you call yourselves journalists and you write a piece of crap based on amazon reviews? Well Mr. Journalist, you should probably open your mind a bit more and may be willing to put some effort to at least get the facts right.
    Do some justice to your job.
    FYI, the sport is called the Gentleman’s game, no wonder its out of your understanding.

  8.   Teresa

    Da kann ich Stephanie nur zustimmen!
    Kommen Sie zu einem Spiel der Damen und lassen Sie es sich ausführlich erklären. Vielleicht lassen wir sie es auch einmal versuchen. Dann haben Sie vielleicht ein besseres Verständnis für diesen Sport und können in einem positiven Sinne über die Spiele berichten.
    Eine Frage noch: ist Baseball für Sie auch nur Brennball allerdings ohne die Teepause? Das Konzept hinter den beiden Sportarten ist nicht so verschieden, allerdings ist Cricket für mich noch viel mehr ein Teamsport.

  9.   Nag

    A jounalist is required to do a thorough research on the topic he/she is reporting. A mere scratching the surface shows a lack of interest and patience. Honest and sincere work is being done for the development of Cricket in Germany and is lot more active all over Germany than ‘ein paar Verirrte aus Berlin’.
    Irresponsible jounalism.

  10.   James McCormack

    Ein Fehler nach dem anderen.

    Wollte Bild oder The Sun Sie als Journalist anstellen? Ich bin echt erstaunt.