‹ Alle Einträge

Diss mein Restaurant!

 

Wir haben bei ZEIT ONLINE ein Herz für Hotels, Discos und Reiseziele, die in der Öffentlichkeit nicht ganz so populär sind. Denn Bewertungen im Netz sind bekanntermaßen rein subjektiv – dem einen Gast beschert der Burger Würgereiz, der nächste ist hellauf begeistert.

Dummerweise vergisst das Netz jedoch nichts – landet eine Bewertung erst auf Yelp, Amazon oder TripAdvisor, dann bleibt sie auch dort und schreckt unter Umständen potenzielle Kunden ab. Die Mutigsten unter den Betroffenen gehen in so einem Fall in die Offensive. Wie die Besitzer eines Restaurants in Kalifornien. Sie sagten sich: Wenn schon schlecht, dann richtig – und belohnten Ein-Sterne-Bewertungen mit einem Rabatt.

Oder man macht es wie die drei Kalifornier in diesem aktuellen Video, die einfach die schlechtesten Yelp-Bewertungen ihrer Restaurants laut vorlesen. Kennen wir natürlich schon von Jimmy Kimmel, bei dem Prominente die bösesten Tweets über sich rezitierten. Oder dank des deutschen Formats Disslike, das Berühmtheiten wie Jan Böhmermann, Jürgen von der Lippe oder Gregor Gysi fiese Netzattacken vortragen lässt.

Wer so mit Kritik umgeht, verdient Achtung. Womit wir wieder bei den Restaurantchefs aus Kalifornien wären. Natürlich möchten wir nun unbedingt den Lokalbesitzer des Lime Truck mit seinem Tattoo "The Future Is Now" kennenlernen. Da akzeptieren wir auch, dass es bei ihm keine Hühnchen-Gerichte gibt. Übrigens: Das Hotel Aurora aus Berlin, das ZEIT ONLINE vergangenen Dezember als schlechtestes Hotel der Hauptstadt vorstellte, hat sich bei TripAdvisor inzwischen auf Rang 628 von 665 Berliner Hotels vorgekämpft. Aber natürlich ist auch das rein subjektiv.

Weitere Teilchen finden Sie hier.

2 Kommentare

  1.   Oliver Pitsch

    Es ist immer wieder erstaunlich, was Gäste als „Kriterium“ nehmen, um solche ein Bewertungen zu schreiben. :D

    Ein passender Inhaber-Kommentar (zum Beispiel via http://www.reputami.com) entkräftet diese Reviews aber in der Regel recht gut und zeigt den eigenen Laden im besseren Licht.

    Viele Grüße aus Köln, Oliver

  2.   Michael

    oha, ist hier Spam zugelassen oder eine SEO Agentur am Werk?
    Werbung für reputami..
    Gruß
    Michael