‹ Alle Einträge

Der Ant-Man, gefilmt von Werner Herzog

 

 

Mission Impossible, Fantastic Four, Terminator, Jurassic World, Mad Max, Avengers, Poltergeist, Star Wars. Es ist nicht so, dass sich 2015 das Blockbusterkino neu erfunden hätte. Wir treffen auf viele älter gewordene Bekannte in wiedergekäuten Geschichten, neu zusammengeklebt mit einer dicken Portion visuellem WAMMBUMMPENGSMASHHHHH.

Dabei bräuchte man zur Neuerfindung des Blockbusterkinos nicht einmal neuen Stoff oder neue Menschen. Auf die frischen Kombinationen, Rollentäusche kommt es an. Christoph Schlingensief hat den Kulturen-Mashup schon in Bayreuth vorgemacht.

Warum also nicht wie im obigen Beispiel die neue Marvel-Produktion Ant-Man von Werner Herzog interpretieren lassen? Wes Anderson könnte die X-Men übernehmen. Oder gleich einen Horrorfilm à la The Strangers. Pixar könnte den Terminator neu verfilmen, ein bisschen menschlicher, netter einfach. Oder Christopher Nolan übernimmt ab sofort die Komödien. Und warum nicht mit David Lynch die Star-Wars-Saga entniedlichen!

Welche Rollentäusche würden Ihnen gefallen?