‹ Alle Einträge

Seelöwen im 360-Grad-Video

 

 
Selbst eintauchen in die Welt der Seelöwen? Das ist mit diesem Video der BBC möglich. Der britische Sender hat mit dem GoPro-Rig von Google Jump unter Wasser experimentiert. Herausgekommen ist ein 360-Grad-Video, das Nutzer tatsächlich erleben können, wenn sie es entweder mit dem Chrome Browser schauen oder es auf ihr Smartphone laden und mit einer Cardboard-Box zur Virtual-Reality-Brille machen.

Noch sei die Produktion von Virtual-Reality-Videos erst am Anfang, sagt Paul Deane, der verantwortliche Produzent bei der BBC, die Bandbreite gering, die den Videos auf YouTube zur Verfügung stehe. Für alle, die ihren Tauchschein noch nicht gemacht haben: Auch die Tour durch das Kelp Forest Aquarium ist ein Erlebnis. Oder der Flug einer A320 von Genf nach Zürich. Oder eine Fahrt über die Rennstrecke von LeMans. Und auch das ist nicht verwunderlich: Selbst Katzenfans kommen inzwischen mit 360-Grad-Videos auf ihre Kosten.