‹ Alle Einträge

Wenn es für den Kapitalismus Endzeit ist

 

Sie träumen auch davon, aus allem auszusteigen? In der Webserie “Endzeit” geht es genau darum. Darin sucht der Held nach alternativen Formen des Zusammenlebens abseits vom Kapitalismus.

Daniel ist ein mittelloser Künstler und zunehmend genervt vom Kunstmarkt in Wien. Als er einen Keller voller Notfallutensilien von seinem Großvater erbt, keimt eine Idee in ihm: Übers Internet will er Überlebenspäckchen an ein urbanes Publikum vertreiben. Die Verkäufe laufen gut und Daniel erkennt: Angst ist ein wachsender Markt.

Er entwickelt ein Geschäftsmodell, doch bemerkt schnell, dass er zum Mittäter in einem kapitalistischen System wird, das er zu bekämpfen versucht. Als er einen Bio-Hacker kennenlernt, bereitet er sich endgültig auf den Ausstieg aus dem kapitalistischen System vor.

In ihrer Web-Video-Serie greifen die Geschwister Anna & Jan Groos das diffuse Gefühl von Unzufriedenheit und Unsicherheit eines besorgten Mittelstands auf. In sieben Folgen lassen sie eine Endzeitstimmung entstehen, die eher nach Aufbruch als Apokalypse klingt. Wie sie glauben auch andere Denker an die Utopie einer besseren Welt.

Weitere Teilchen finden Sie hier.