‹ Alle Einträge

Hip-Hop beim Kunstturnen

 

Wie sagte meine Sportlehrerin so schön: "Der Schwung kommt aus der Hüfte!" Vergeblich versuchte sie damit, meine Klassenkameradinnen und mich zu mehr Anmut und sportlicher Eleganz zu motivieren.
Die US-amerikanische Turnerin Sophina DeJesus aber hat genau das drauf: Sie versetzt mit ihren Hip-Hop-Moves Teamkameradinnen und Publikum in Euphorie.

DeJesus ist im Turnteam der University of California. Bei einem Wettkampf gegen eine Mannschaft aus Utah zeigte sie nicht nur technisch perfekte Salti, sondern auch ihre ungewöhnliche Choreographie zwischen den einzelnen Elementen.

Wer nun hofft, ähnliche Showeinlagen bei den Kunstturnwettkämpfen der Olympischen Spiele in Rio zu sehen, wird wohl enttäuscht werden: Eine frühere Teamkollegin von DeJesus, Samantha Peszek, sagte, bei den Wettkämpfen bliebe den Sportlerinnen zwischen den Elementen zu wenig Zeit, um so zu tanzen. Abgesehen davon seien die meisten Wettkampfschiedsrichter eher für traditionelle Choreographien zu begeistern.

Mehr Teilchen gibt es hier.