Carly Laurence

Trump tweets around the clock

Die Grafik zeigt die Twitter-Aktivität des US-Präsidenten an einem Tag © Screenshot/ Wall Street Journal

Donald Trump und Twitter – das gehört einfach zusammen. Seit einem Jahr ist Trump Präsident der Vereinigten Staaten und oftmals richtete sich die politische Agenda nach den Tweets des Commander-in-Chief. Das Wall Street Journal hat zum Jahrestag seiner Präsidentschaft rund 2.300 Tweets von @realdonaldtrump ausgelesen und analysiert. Wann ist der Präsident am aktivsten und worüber twittert er am liebsten?

Weiter"Trump tweets around the clock"

 
Carly Laurence

Sie folgen @whoisgarylee nicht? Sollten Sie aber!

Am Samstag versendete Donald Trump seinen 2.559. Tweet als US-Präsident. So weit nicht ungewöhnlich, denn @realDonaldTrump twittert viel. Doch am Samstag entdeckte Gary Lee Twitter für sich – und Trump war der Auslöser. Und mit nur 13 weiteren Tweets (ohne Hashtags!) schaffte es der bis dato unbekannte Gary Lee, mehr als 150.000 Likes zu generieren. Doch was macht den ersten Tweet von @whoisgarylee so besonders? Weiter"Sie folgen @whoisgarylee nicht? Sollten Sie aber!"

 
Carly Laurence

Wenn Blicke mehr sagen als Worte

Vereidigung von Doug Jones: Wenn Blicke mehr sagen als Worte
Ein Bild über das die USA sprechen: Doug Jones wurde am 3. Januar durch Mike Pence offiziell zum neuen Senator Alabamas ernannt. © Alex Wong/Getty Images

Man kann Menschen zeigen, wie sehr man sie ablehnt – mit Worten, mit Gesten oder durch Mimik. Für Letzteres hat sich der Sohn des neu gewählten Senators von Alabama, Doug Jones, entschieden. Carson Jones stand neben seinem Vater, als dieser von Vizepräsident Mike Pence vereidigt wurde. Nun spricht ganz Amerika vom sogenannten "Stare-down" (auf deutsch: niederstarren) von Carson Jones. Aber warum?

Weiter"Wenn Blicke mehr sagen als Worte"

 
Carly Laurence

52.564 zu viele Vorfälle, 13.203 zu viele Tote

Waffen in den USA: 13.203 zu viele Tote
Im Durchschnitt kam es in diesem Jahr bereits zu 1.168 Vorfällen mit Schusswaffen pro Woche. © Gun Violence Archive/Vox.com

Es ist wieder passiert. Ein offenbar geistig verwirrter Mann erschießt am Wochenende in der texanischen Gemeinde Sutherland Springs 26 Menschen in einer Baptistenkirche. Es ist eine Schablone, die sich über viele derartige Vorfälle in den USA legen lässt. Das verdeutlichen die Grafiken des Gun Violence Archive, die Vox aufbereitet hat. Sie zeigen, dass es in diesem Jahr bereits 52.564 Vorfälle mit Schusswaffen in den Vereinigten Staaten gegeben hat – 307 davon waren sogenannte mass shootings.

Weiter"52.564 zu viele Vorfälle, 13.203 zu viele Tote"

 
Carly Laurence

@nico, kann ich bitttteee deinen Instagram-Namen haben?

@nico, kann ich bitttteee deinen Instagram-Namen haben?
Fragen wie diese erreichen Nico Kaiser regelmäßig. © Screenshot canihaveyourinstagramname.tumblr.com/

"Digga please, ich zahl dir Geld." Haben Sie je eine charmantere Kaufanfrage gelesen? Wir auch nicht. Aber Nico Kaiser haben noch viel mehr Bitten dieser Art erreicht – wegen eines Instagram-Namens, den viele gerne hätten: @nico. So sammelt der Softwareentwickler aus Wien grammatikalisch fragwürdige Nachrichten und "höfliche" Beleidigungen, die alle nur eines im Sinn haben: ihm seinen Namen abzuluchsen, notfalls mit viel Geld. Gesammelt hat Kaiser die Anfragen im Tumblr-Blog Can I have your instagram name?.

Weiter"@nico, kann ich bitttteee deinen Instagram-Namen haben?"

 
Carly Laurence

Ranias Odyssee in die Ungewissheit

 

Sie sei nicht diesen langen Weg gegangen, um sich so unmenschlich behandeln zu lassen, schreit Rania Mustafa Ali in die Kamera, während ihre Augen wegen des Reizgases tränen und brennen. Rania sucht Frieden. Ihren Weg auf der Suche nach ebendiesem filmt sie mit einer Kamera. Der britische Guardian hat die Reise der Syrerin nach Österreich nun in einem eindrücklichen Video aufbereitet.

Weiter"Ranias Odyssee in die Ungewissheit"