Simone Gaul

Der Alte aus der ersten Reihe

Alltag eines Schülers: Die Haare sind gekämmt, die Hausaufgaben gemacht, die Schuluniform gebügelt, los geht's. Gut gelaunt beginnt Durge Kami den langen Fußmarsch in die Schule. Er lebt in Syangja, einer ländlichen Bergregion in Nepal, da dauert der Schulweg schon mal anderthalb Stunden. Kami liebt Sozialkunde und spielt in den Pausen am liebsten Fußball und Volleyball. Nach der Schule macht er zwei Stunden Hausaufgaben und lernt. "Dann werde ich müde, wie ein alter Mann, und schlafe ein", erzählt der strebsame Zehntklässler. Wen wundert's. Kami ist 69 Jahre alt.

Weiter"Der Alte aus der ersten Reihe"