Das Musik-Blog zwischen Disko und Diskurs
Kategorie:

House

Kopf- und Beinarbeit im Club

Von 23. Mai 2014 um 16:07 Uhr

Transgenderthemen gehören schon lange zum Pop, nicht erst seit Frau Wurst. Mit dem neuen Album von Hercules & Love Affair lässt sich zur Selbstermächtigung reflektiert tanzen.

© Benjamin Alexander Huseby

© Benjamin Alexander Huseby

Als die bärtige Dragqueen Conchita Wurst vor gut zwei Wochen den Eurovision Song Contest gewann, waren alle aus dem Häuschen. Als wenn es das erste Mal gewesen wäre, dass Popmusik sich mit Geschlechterrollen und selbstbestimmten Dasein auseinandersetzt. Weiter…

Kategorien: House, Pop

Pop ganz ohne Pop

Von 22. April 2013 um 16:30 Uhr

Die singende DJane Miss Kittin flottiert zwischen Amanda Lear, Donna Summer oder Kraftwerk. Ihr vielschichtiger Wavehouse klingt technoid und handgemacht zugleich.

© Phrank

© Phrank

Wer Amanda Lear nicht kennt, ist entweder spät geboren oder früh vom Mainstream abgebogen. Wer sich an sie erinnert, muss mit offenen Ohren durch die siebziger Jahre gelaufen sein. Weiter…

Kategorien: House, Techno

Tanzmusik, perfekt eingeparkt

Von 25. März 2013 um 10:49 Uhr

Lieder mit Frottee-Handtuch oder quatschigen Sperenzchen: DJ Koze schafft auf Amygdala ein psychedelisches Panorama seines Könnens.

© Pampa Records

© Pampa Records

Das Berufsprofil der Amygdala ist ein unattraktives. Als Kerngebiet des Gehirns ist sie vor allem für die Empfindung von Angst und der Gefahrenanalyse zuständig. Die Wahrnehmung von Lust und Erregung gehört eher zu den Nebentätigkeiten. Weiter…

Kategorien: Elektronika, House, Techno

Mit Geläut in den Club

Von 21. Januar 2013 um 17:25 Uhr

Die Grenze zwischen Tanztempel und Kirche verschwimmt jedes Wochenende erneut. Hendrik Weber alias Pantha Du Prince macht folgerichtig Techno aus Glockenklang.

© Rough Trade

© Rough Trade

Wie kaum einem anderen Produzenten ist es Hendrik Weber alias Pantha du Prince gelungen, Technomusik mit Naturgeräuschen und Field Recordings zu einem völlig eigenständigen Sound zusammenzubringen. Weiter…

Kategorien: Ambient, House, Techno

Echo der Unerhörten, Teil II

Von 14. Januar 2013 um 09:03 Uhr

Es gab ein paar tolle Alben, die wir 2012 nicht vorgestellt haben. Hier Teil II der Verpassungen mit Voices From The Lake, Brian Eno und Only 4 U

Am Freitag machte Jan Freitag den Anfang mit dem ersten Teil der Verpassungen. Jetzt legt Matthias Schönebäumer seine unerhörten Platten auf. Weiter…

Kategorien: Elektronika, House, Techno

Ein Hammer gegen Eckensteher

Von 8. August 2012 um 09:28 Uhr

Dieses Album gehört in jeden DJ-Werkzeugkoffer: Der Techno von Mr G alias Colin McBean klingt so funky und warm, dass es auf dem Tanzboden schnell hitzig wird.

© Rekids

Der Werkzeugmacher als Berufsbezeichnung ist vor zehn Jahren gestorben. Im Techno darf er weiterleben: Den britischen Produzenten Colin McBean alias Mr G könnte man durchaus der Gilde der musikalischen Werkzeugmacher zuordnen. Weiter…

Kategorien: House, Techno

Das Tanzmusikimperium

Von 25. Juli 2012 um 14:47 Uhr

Hamburg haben sie schon erobert, jetzt ist die Welt dran: Seit fünf Jahren zeigt das Label Diynamic, wie gut hausgemachter House ist. Wir gratulieren!

Der Label-Chef Mladen Solomun (© Diynamics)

House kommt aus Hamburg. Das steht ja so auch im Autokennzeichen. Derzeit wird der Viervierteltakt vor allem aus St. Pauli dirigiert. Hier residieren neben den Jungs von Smallville auch Mladen Solomun und seine Plattenfirma Diynamic. Weiter…

Kategorien: House

Tanzende Doppelspitze

Von 4. Juli 2012 um 16:46 Uhr

Luftiges Pumpen, tupfendes Klavier: “Salty Days” von Smallpeople aus Smallville auf St. Pauli ist die beste House-Platte dieses Sommers.

© Miguel Martinez

Salzige Tage auf St.Pauli. Was klingt wie eine neue ZDF-Vorabendserie, könnte vielmehr das Leitmotiv von Smallpeople sein, Hamburgs Doppelspitze in Sachen tiefem House. Smallpeople sind Julius Steinhoff und Just von Ahlefeld, die das Label Smallville nebst gleichnamigen Plattenladen betreiben. Weiter…

Kategorien: House

Mut zum debilen Ausrasten!

Von 25. Mai 2012 um 13:39 Uhr

Wer hat die lauteste Disco? Das Hamburger DJ-Duo Moonbootica will mit seinem neuen Album die Boxen zum Schmoren bringen. Lustiges Sägezahn-Geballer für die absolute Party.

© Four Music

Auf dem Schulhof war alles nur eine Frage der Dimension. Spielzeugautos, Haustiere, Väter – alles musste für den Kräftevergleich herhalten. Meins ist schneller, größer, reicher. Doch die Zeiten haben sich geändert. Glaubt man dem neuen Albumtitel des Hamburger Duos Moonbootica, gelten heute ganz andere Wertmaßstäbe: Wer hat die lautere Disco? Weiter…

Kategorien: Elektronika, House

Vaderstep oder Kenobihouse?

Von 4. Mai 2012 um 09:52 Uhr

Wer sich Lazer Sword nennt, hat ein Programm: Das kalifornische Dance-Duo ist intergalaktisch zukunftstauglich und groovt bisweilen besser als die Cantina Band.

© Galen Oates

Schutzschild an! Wenn sich ein kalifornisches Dance-Duo um die 30 nach dem galaktischen Leuchtsäbel aus George Lucas’ Weltraum-Märchen benennt und obendrein Pseudonyme wie Lando Kal wählt, kann man schon mal unruhig werden. Welche Musik machen solche Leute? Weiter…

Kategorien: Elektronika, House