‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher machte

 

Vier Jahre lang haben wir auf zwei uralten Anrufbeantwortern die Anrufe des damals achtährigen, aus Russland kommenden Enkelkindes gespeichert: Die ersten deutschen Sätze, die Freude an Päckchen, über Osterhasen, Nikolaus und Schnee und das Meer. Oft gehört, inzwischen auch miteinander, wenn die Enkelin aus Berlin zu Besuch kam. Sie sollte diese Anrufe zu ihrem 18.Geburtstag bekommen. Bei dem Versuch, die Aufnahmen anders zu speichern, löschte sich alles. Was diese verlorenen Worte, die Jauchzer und manchmal auch die Tränen auf den AB’s für uns bedeutet haben, wissen wir erst jetzt.

Ingrid Riedmeier