‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher macht

 

Ein zweites Frühstück. Nachdem ich mich um Viertel vor sechs aus dem Bett gequält habe, nur um kurz darauf in der Uni zu erfahren, dass meine Kurse ausfallen, habe ich beschlossen, den Vormittag gemütlich anzugehen. Ich sitze in meiner Einzimmerwohnung und schürfe Kaffee, es gibt Käsebrötchen und ein gekochtes Ei. Vor dem Fenster singen Vögel, und ich finde nun doch: Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt.

Jonathan Horstmann, Rodgau