‹ Alle Einträge

Das Nilpferd

 

Die Stadtbücherei hat eine einladende Kinderbuchabteilung mit Sesseln, Kissen und Spielzeug. Ein Vater hält sich dort mit seiner etwa zweijährigen Tochter auf, sie spielt mit Stofftieren. Ich sitze mit meinem Sohn einige Meter entfernt. »Papa, Nilpferd!« Die Kleine strahlt und schleppt ein großes, grünes Stoffnilpferd zu
ihrem Vater. »Nein, das ist ein Krokodil!« Der Ton ist überraschend streng. Das Kind stutzt, beharrt jedoch auf »Nilpferd«. Ich werde aufmerksam. »Das ist ein Krokodil! «, behauptet der Vater mit Nachdruck, aber ohne Humor. Das Tier ist grün, mag sein, doch ohne Zweifel ist es ein Nilpferd: plumper Körper, kurze, stämmige Beine, breites Maul, dünner Schwanz. Ein Nilpferd, aber grün. Macht ja nichts: Der kleine blaue Elefant ist ja auch ein Elefant. Stofftiere dürfen das. Das weiß auch das Kind. Der Vater weiß es nicht und setzt an, das fragend schauende Mädchen mit seinem stärksten Argument zu überzeugen: »Ich habe schon mehr Tierfilme gesehen als du, und ich weiß, wie ein Krokodil aussieht. Das ist ein Krokodil.« Er legt das Nilpferd zur Seite, nimmt seine Tochter bei der Hand, und sie gehen. Ich blicke ihnen nach. Ach, kleines Mädchen, ich wünsche dir Mut zum Widerspruch, ein Leben lang!

Friederike Schwencke, Braunschweig