‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher macht

 

Neulich als frisch Zugezogene in einem kleinen Dorf in Westfalen. Hektisch gehe ich aus dem Haus und will mit dem Auto zur Arbeit fahren. Erneut fällt mir auf, dass die Glocken mittwochmorgens anders läuten als an den anderen Tagen. Eine Dame mit Gesangbuch in der Hand geht vorbei, und ich frage sie. Ja, es sei immer Wortgottesdienst, mittwochs früh. Leider fehle mir jetzt die Zeit für Besinnliches, entgegne ich. »Fahren Sie vorsichtig!«, meint die Dame und fügt nach ein paar Schritten hinzu: »Wissen Sie was, ich bete einfach für Sie mit!«

Kirsten Reckeweg, Eikeloh